Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
243 Läufer aus 49 Vereinen beim Ostfriesland-Cross
Peter Steinke war Schnellster über die Mittelstreckendistanz
Ostfriesen-Zeitung - Egal, ob Eis und Schnee, Regen und Matsch oder frühlingshafte Temperaturen. Seit drei Jahrzehnten treffen sich die Läufer einmal in den Wintermonaten zum Ostfriesland-Cross. Bei der 30. Auflage am Wochenende im Heseler Wald kamen 243 Läufer aus 49 Vereinen ins Ziel. Das Teilnehmerfeld der 138 Kinder und Jugendlichen sowie 105 Erwachsenen reichte in diesem Jahr von den beiden fünfjährigen Rieke Hallmann und Marvin Sell von Blau-Weiß Borssum bis zum 68-jährigen Laufroutinier Franz Albers vom VfL Germania Leer.
Die Strecken durch den Heseler Forst sind anspruchsvoll und nichts für Asphaltläufer, die bereits über kleine Risse in der Straßendecke klagen. Mit der Premierenstrecke vor 30 Jahren, die noch durch das Veenhuser Königsmoor führte hat das heutige Geläuf nur noch wenig gemeinsam. Statt der damals nassen Wiesen, schlüpfrigen Moorpassagen, tiefen Sandwege und umgepflügten Äcker, mussten die Läufer Sonnabend bei ihrer Tour durch den leicht hügeligen Heseler Forst nur auf rutschiges Laub und knorrige Baumwurzeln achten.

Ohne Stürze und in der besten Zeit meisterte die Langstrecke der Männer über 11400 Meter Achim Groenhagen vom SV Amisia Wolthusen (39:18). Der ehemalige Fußballer wird immer schneller und siegte souverän vor Hermann Fleßner von den Ihlower Rennschnecken (40:57) und dem Ex-Leeraner Frank Groen vom SV Eutin (41:54).
Die Mittelstrecke der Männer befand sich in diesem Jahr fest in der Hand des TV Norden: Als erster eilte Peter Steinke (19:40) über die Ziellinie, gefolgt von Thomas Frers (19:55) und Michael Klus-Brauner (20:23). Ältester Teilnehmer in diesem Wettbewerb über 5800 Meter war Franz Albers vom VfL Germania Leer. Er benötigte 25:23 Minuten. Bei den Frauen entschied über 5800 Meter die 39-jährige Antonia Beyer (VfL Löningen) in 23:55 Minuten den Lauf für sich. Fünf Sekunden später kam Irmi Hartmann vom TV Norden (24:00) ins Ziel. Sie schaffte es auf den letzten Metern nicht mehr, die Läuferin aus dem Cloppenburger Land einzuholen. Andrea Manssen (SV Warsingsfehn) begnügte sich mit dem dritten Platz (24:10).
In den Jugendläufen hatte der VfL Germania Leer starke Athleten am Start. Der Lauf der B-Jugend über 5800 Meter wurde vom Leeraner Trio Dennis Meyer (20:10), Wilko Heitkötter (20:33) und Mirko Schneider (20:44) vom Start bis zur Ziellinie angeführt. Der Leeraner Jan-Gerhard Onken gewann den 5800-Meter-Lauf der A-Jugend (20:31), und bei den Mädchen siegte die 15-jährige Griet-Mara Onken über 3000 Meter (12:19). In den Schülerläufen hatten die Vereine Blau-Weiß-Borssum, Concordia Ihrhove und VfL Löningen jeweils vier Siege zu verzeichnen.sac à main longchamp pliage pas cher , sac a main louis vuitton pas cher , louboutin femme pas cher , jordan pas cher , sac longchamp soldes , nike shox pas cher


[4108]
Ergebnisse
Termine