Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Bürgermeisterin schnürte die Laufschuhe
Stefan Immega war erneut der Schnellste
Ostfriesen-Zeitung / KG - 1700 Läufer sorgten beim 4. Norder Citylauf für einen neuen Teilnehmerrekord. Die Zuschauer am Straßenrand freuten sich nicht nur über Masse, sondern auch über sportliche Klasse. Auf der 10-Kilometer-Strecke ließen die ostfriesischen Laufstars die Muskeln spielen. Stefan Immega (LT Schafhauser Wald), Peter Steinke (TV Norden) und Holger Grigat (TV Norden) setzten sich in der letzten Runde vom 300 Läufer starken Verfolgerfeld ab. Der 22-jährige Stefan Immega cartier replica watches (33:18) drückte aufs Tempo und hängte bei seinem Sieg auch Peter Steinke (33:30) ab.
„Stefan ist in Bestform, und ich war einfach zu langsam. Außerdem ist er 14 Jahre jünger“, scherzte der Norder Routinier über die 12 Sekunden, die ihm zum Erfolg fehlten. Schnellste Frau über die zehn Kilometer war Irmi Hartmann vom TV Norden mit einer Zeit von 41:20 Minuten, vor Sonja Hoogestraat (Emder LG; 0:43:28) und Claudia Beyer (OLB Leer; 0:44:15). Über 800 Läufer starteten beim 5-Kilometer-Lauf, darunter mehr als 100 Mannschaften. Nordens Stadtrat Hans-Bernd Eilers kam mit seinem Stadtverwaltungsteam „De Nörder Drömels“ auf Rang 32. Es siegte das Team Butterfly mit Luca Puddu, Sarah Hinrichs, Ankathrin Hagen, Kai-Dominik Luers und Lars Diekmann (1:56:45 Stunden).

Auch Nordens Bürgermeisterin Barbara Schlag schnürte die Laufschuhe. Sie gehörte zu den zahlreichen Walkern und war begeistert vom Spaziergang durch ihre Stadt: „Es hat Spaß gemacht.“ Bei den Frauen siegte das Team Sandkruger Schleife über fünf Kilometer. Das Oldenburger Team verteidigte mit einer Gesamtzeit von 1:48:53 Stunden den Vorjahressieg. Auf Platz zwei landete der TV Norden. Sabrina Hoffmeister, Iris Marschall, Andrea Rückbrod, Patricia Hilger und Marion Hüls benötigten 1:57:02 Stunden. Bei den Männerteams ließen sich die Herren des TV Norden den Sieg nicht nehmen. Peter Weidanz, Arnd Siebelts, Christoph Carls, Kurt Eden und Jürren Geiken benötigten 1:34:50 Stunden. , 
Beim Schülerlauf gab es ein spannendes Finish der replicapanerai.net Jungen des Jahrgang 1995. Die Zwillinge Nathanael und Raphael Mangold (TSV Ronsdorf) nahmen auf der 1500-Meter-Strecke den Auricher Richard Krull in die Zange. Mit einer Sekunde Vorsprung vor Richard Krull sprintete letztlich Nathanael Mangold in 5:08 Minuten zum Sieg. Raphael Mangold (05:15) wurde Dritter. Bilder vom Lauf gibt es unter

[5570]