Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Emder LG beim 26. Moslesfehner "Eilbotenlauf"
ls - Mit 25 Teilnehmern bei rund180 Läufern stellte die Emder Laufgemeinschaft (ELG) wieder einmal die größte Vereinsfraktion beim 26. Moslesfehner "Eilbotenlauf".
Die angebotene und genau abvermessene 10-Kilometer-Distanz gilt bei Insidern als recht schnell, und das schlug sich bei einigen Emder Aktiven in guten und sogar in persönlichen Bestzeiten (PB) nieder.
So auch bei Kerstin Lüken, die mit 41:53 Minuten nicht nur persönliche Bestzeit lief, sondern auch Gesamtsiegerin des Frauenfeldes wurde. Mit einem Rückstand von 19 Sekunden belegte die Bremerin Christel Gebel den zweiten Platz.
Bei den Männern rannte der für die ELG startende Portugiese Rui Remigio-Leandro ebenfalls Bestzeit. Mit genau gestoppten 37:00 Minuten lief er als Gesamtelfter und schnellster Emder ins Ziel. Remigio-Leandro wurde damit auch Erster der Altersklasse M 50.
Weitere gute Zeiten liefen Rolf Beckmann, 14. in 37:37 Minuten (3. M 40) und Karlheinz Bednorz, 20. in 38:00 Minuten (6. M 40). Sieger des Männerrennens wurde der Tri- und Duathlet Holger Grigat von Concordia Ihrhove mit der Zeit von 33:41 Minuten. sac longchamp pliage pas cher , louboutin femme pas cher , louis vuitton pas cher ,

[2474]