Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
WM-Teilnehmerin sagt kurzfristig zu
Ostfriesen-Zeitung - Martina Strutz von Dynamo Schwerin gewann im Juli 2005 das erste Stabhochsprung-Fest der Raiffeisen- und Volksbank auf dem Auricher Marktplatz. 4,33 Meter genügten ihr zum Sieg. Ob diese Höhe heute bei der zweiten Auflage zum Erfolg langt, ist unwahrscheinlich. „4,40 Meter wird die Gewinnerin mindestens überqueren“, sagt Organisator Holger Wesseln voraus. Der Wettkampf beginnt um 18 Uhr. Neben Strutz sind die ersten Kandidaten auf den Sieg Yvonne Buschbaum vom ASC Ludwigshafen und die schwedische WM-Teilnehmerin Hanna-Mia Persson, die am Mittwoch kurzfristig für den Auricher Wettkampf zusagte.
Strutz und Buschbaum gehören zu den sieben deutschen Athletinnen, die in diesem Jahr bereits über die für die Europameisterschaft geforderte Höhe von 4,40 Meter sprangen. Für Bundestrainer Herbert Czingon liegt der Grund für diese Leistungsdichte auf der Hand: „Wir hatten in den vergangenen beiden Jahren viele Athletinnen mit Verletzungssorgen. Diese sind jetzt wieder gesund oder zumindest auf dem Weg dorthin.“ Zu ihnen zählt der Disziplin-Trainer des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV), der heute zusehen will, auch Buschbaum und Strutz. Welche drei deutschen Springerinnen schließlich ein Ticket für die EM im August in Schweden lösen, wird sich voraussichtlich erst bei den Deutschen Titelkämpfen am 15. und 16. Juli in Ulm entscheiden.
nike air force 1 pas cher , louboutin pas cher , sac a main louis vuitton pas cher , sac longchamp , nike air jordan pas cher , sac à main longchamp pliage pas cher ,                Mit einer Bestleistung von 4,70 m steht Buschbaum an der zweiten Stelle der ewigen Deutschen Bestenliste. In diesem Jahr liegt ihre Bestleistung bei 4,40 m. Titelverteidigerin Strutz überquerte 2006 bereits 4,50 m. Die Schwerinerin sorgt durch ständigen Kontakt mit dem Publikum immer wieder für gute Stimmung.
Mit Anna Battke und Kim Kühnert von Bayer Leverkusen starten zwei hoffnungsvolle deutsche Talente. Christine Adams trainiert beide. Neben Persson springen auch die Schwedinnen Maria Rendin und Funny Berglund. Komplettiert wird das Feld von Sabine Schulte (LG Bonn), Marlen Spielvogel (Bayer Leverkusen), Julia Hütter (LAZ Bruchköbel) und Simone Langhirt (LAC Quelle Fürth).
Das Rahmenprogramm beginnt heute um 14 Uhr mit einem Training von Leichtathletikschülern aus der Region und einem Wettbewerb im Torwandschießen. Um 17 Uhr beginnen die elf Teilnehmerinnen des Meetings mit dem Einspringen. Um 18 Uhr geht der offizielle Wettkampf los. Im Anschluss daran folgt in der Auricher Markthalle die Stabhochsprung-Party mit Live-Musik.

[2799]