Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Ossiloop-Sieger stehen fest
ls - Bei der letzten Etappe des Ossiloops 2003 trugen die Spitzenläufer ihr Gelbes Trikots sicher nach Bensersiel. Allerdings mussten der schnellste Mann und auch die schnellste Frau der Gesamtwertung den Etappensieg anderen überlassen. Als Erster erreichte Tagesläufer Jörg Valentin (Norden) nach 36:22 Minuten den Hafen von Bensersiel. Es folgte Jugendsieger Ino Geisemeyer (Leer; 38:20) vor Gesamtsieger Michael Mäschig (Wilhelmshaven, 38:21).

Bei den Frauen überraschte Karin Graf (Dornum) als Tagessiegerin. In der Gesamtwertung lag sie zwar mehr als 20 Minuten hinter Inga Jürrens (Emder LG). Auf den 10,6 Kilometern von Dunum nach Bensersiel war sie aber um 14 Sekunden schneller.

Bei den Männern verteidigte Michael Mäschig seinen Vorjahrestitel. „Nun bin ich zumindest ein Halb-Ostfriese“, scherzte Mäschig, der in Schortens lebt. Bei seinem Sieg vor zwölf Monaten war er der erste Nicht-Ostfriese, der den Ostfrieslandlauf gewonnen hatte. Die Resonanz auf seinen Erfolg im Vorjahr bezeichnete er als enorm. „Ich hatte nicht damit gerechnet, aber es haben mich sehr viele Leute darauf angesprochen“, sagte der Triathlet.
sac a main louis vuitton pas cher , longchamp pliage pas cher , louis vuitton pas cher ,
Im kommenden Jahr will Mäschig versuchen, den dritten Sieg in Folge zu landen. „Das wird mit Sicherheit noch schwieriger werden, denn ich kann mir vorstellen, dass dann Peter Steinke, Enno Heidergott, Jörn Menne und Georg Dietrich dabei sein werden. Dann geht vorne richtig die Post ab“, sagt Mäschig. Respekt hat er auch vor dem 20 Jahre älteren Harry Jürrens, der trotz leichter Schwächen bei der Schlussetappe seinen zweiten Platz knapp verteidigte. „Hut ab vor seiner Leistung.“ Vater Jürrens freute sich aber nicht nur über seine Leistung, sondern auch über den Sieg seiner Tochter Inga bei den Frauen.

Bei der weiblichen Jugend überraschte Ann-Christin Heitner die Experten. Die zehnjährige Nachwuchs-Athletin des SV Concordia Ihrhove ließ ihre 17-jährige Vereinskameradin Michaela Löwe klar hinter sich. Sie ist die jüngste Athletin, die den Ossiloop in dieser Altersklasse gewonnen hat. Dabei war es das erste Mal, dass sie so lange Strecken absolvierte. Ann-Christin Heitner ist auf der Mittelstrecke zu Hause, gewann erst kürzlich mit der C-Jugendstaffel von Concordia Ihrhove den Ostfriesland-Titel über 3 x 800 Meter.

„Eigentlich wollte Ann-Christin nur die erste Etappe mitlaufen. Als es so gut lief, haben wir entschieden, dass sie läuft, solange sie Spaß hat“, erzählt Vater und Trainer Jörg Heitner. Spaß und Erfolg hatte sie bis Bensersiel.


[2466]