Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Ostfriesen schafften drei DM-Normen
Lena Saathoff kratzte am Landesrekord
LS - Mit guten Platzierungen und drei Qualifikationen für die Deutschen Meisterschaften Ende August kamen die ostfriesischen Leichtathleten von den Landesmeisterschaften im Blockwettkampf in Zeven zurück.
Den Titel im Block Wurf in der Altersklasse W14 sicherte sich Lena Saathoff vom SV Georgsheil. Sie kam auf 2667 Punkte und stellte damit eine neue Bestleitung auf und kam bis auf 22 Punkte an den Niedersachsenrekord von Mareike Peters (ebenfalls Georgsheil) heran. Mit dieser Leistung überbot sie deutlich die geforderte Punktzahl für die Deutschen Meisterschaften. Sie lag über 300 Punkte über der geforderten Norm. Saathoff überzeigte vor allem durch konstante Leistungen innerhalb des Mehrkampfes.
Ebenfalls im Block Wurf an den Start ging Vereinskamerad Derk Peters (M15). Der Deutsche Vizemeister des letzten Jahres gewann die Silbermedaille mit 3040 Punkten. In seinem ersten Mehrkampf in diesem Jahr überbot auch er die geforderte Norm von 2800 Punkten deutlich. Über 100m blieb er mit 11,97 Sekunden erstmals unter der 12 Sekunden Marke, außerdem stieß er die Kugel auf eine Tagesbestweite von 15,95m.
sac à main longchamp soldes , nike shox pas cher , sac longchamp soldes , nike air jordan pas cher , louboutin femme pas cher , louis vuitton pas cher ,en Bestweite von 5,62m im Weitsprung. Zusammen mit Cedric Galetzka, Alexander van der Werff und Jannik Tebben landeten die beiden mit der Mannschaft von Fortuna Wirdum auf Rang fünf.
Auf Rang drei landete auch Megan Weber vom SV Warsingsfehn. Die 15-jährige ging im Block Wurf an den Start und schaffte dort 2429 Punkte. Sie überzeigte durch konstante Leistungen. Hinter ihr auf Rang vier landete Ines Meyer (ebenfalls SV Warsingsfehn) sie schaffte 2304 Punkte.
Friederike Bartels (W14) vom VfL Germania Leer absolvierte ihren ersten Siebenkampf. Sie schaffte am Ende des zwei Tage dauernden Mehrkampfes 3287 Punkte und belegte Rang fünf.



[2894]
Ergebnisse