Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Landesmeisterschaften an diesem Wochenende
ls - Bei den Niedersächsischen und Bremer Landesmeisterschaften der Männer und Frauen gehen an diesem Wochenende in Hameln elf ostfriesische Leichtathleten aus drei Vereinen an den Start. Außerdem sind auch die Mehrkampftitelkämpfe der A-Schüler in Nienhagen.

Melanie Schütte (Georgsheil) tritt im Diskuswurf an. Teamgefährte Sven Bergmann startet erstmals bei den Männern. Der beste deutsche Jugendliche des Vorjahres hat sich mit dem Speer einiges vorgenommen. In dieser Disziplin starten auch Marcus Bieck und Mathias Müller vom TV Norden. Bieck, der im letzten Jahr die Vizemeisterschaft gewann, möchte diesen Erfolg wiederholen. Favorit aber ist Stephan Steding (Hannover 96), der vor einer Woche mit 78,96 Metern einen Landesrekord aufstellte.
nike air max pas cher , louboutin femme pas cher , longchamp soldes , jordan pas cher
In guter Form präsentiert sich derzeit Roland Isenecker. Der Athlet des TV Norden will mit Kugel und Diskus überzeugen. Hier startet auch Clubgefährte Patrick Pfingsten. Der Mehrkämpfer stellt sich zudem den Konkurrenzen über 110m Hürden, im Weit- und Stabhochsprung.

Während Jens Rabenstein (Norden) im Kugelstoßen seine Meldung abgegeben hat, ist ein Start von Teamkollege Christian Kaufmann über 200 und 400 Meter aufgrund einer Verletzung noch ungewiss. Jörg Valentin geht über 5000 Meter ins Rennen und will hier einiges ausrichten.

Tanja Davids (auch TV Norden) geht über 100 und 200 Meter an den Start, wo sie auf Katharina Möllmann von Germania Leer trifft, die nach längerer Verletzungspause in der Hallensaison bereits wieder überzeugte. Sie hat außerdem im Weitsprung gemeldet.

Bei den Titelkämpfen der A-Schüler im Blockwettkampf und Mehrkampf sind in Nienhagen viele Ostfriesen vertreten. Neben den Titelträgern in den Blöcken Sprint/Sprung, Lauf und Wurf werden auch die Landesmeister im Sieben- und Achtkampf ermittelt.

Außerdem bietet sich die Gelegenheit, die Norm für die Deutschen Meisterschaften Anfang August in Lage zu erreichen. SV Warsingsfehn hat gleich zehn Akteure gemeldet. Weitere Ostfriesen kommen vom TV Norden (sechs Starter), SV Georgsheil (fünf) Germania Leer und MTV Aurich (jeweils einer).

[2114]