Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Daniela Pohl beendet ihre kurze Leistungssportkarriere
Daniela Pohl erklärte ihren Rücktritt
KB - Daniela Pohl, erfolgreiche Hammerwerferin des SV Holtland, hat wenige Tage vor den Deutschen Jugendmeisterschaften ihre noch junge Karriere als Leistungssportlerin beendet. Gesundheitliche Probleme im Bereich des Rückens und fehlende Motivation führten zu diesem Schritt. Damit verzichtetdie z.Zt. beste jugendliche Hammerwerferin der Bundesrepublik auf einen Start bei den Junioren Weltmeisterschaften in Peking.
Die 19 Jährige aus Neukamperfehn betreibt seit ihrem 13. Lebensjahr Leistungssport im Wurfteam des SV Holtland. Wie ihr Vater Holger Pohl, der in den 70 Jahren ein erfolgreicher Hammerwerfer war, wählte Daniela diese Disziplin. Schon früh zeigte sich, dass sie sehr talentiert ist und über die notwendige Power verfügt. Schnell stellten sich erste Erfolge ein, so wurde sie Landesmeisterin der Schülerklasse W 14 und stellte ihren ersten Niedersachsenrekord für diese Altersklasse auf. Bis heute hat Daniela vier Niedersachenmeistertitel und drei Norddeutsche Meisterschaften – im Vorjahr sogar in der Frauenklasse - gewonnen. In den Altersklassen W 14 über W 15 bis zur weiblichen Jugend B verbesserte sie mehrfach die Niedersachsenrekorde. Heute hält sie den Landesrekord im Hammerwerfen der weiblichen Jugend B mit 58,25 m, aufgestellt am 04.08.2004 in Minden. 2004 war sie in der Klasse der weiblichen Jugend B mit der Weite von 58,25 m Jahresbeste in der Bundesrepublik Deutschland. Zu einem Titelgewinn bei Deutschen Jugendmeisterschaften oder einem Einsatz im Nationaltrikot ist es leider nicht gekommen. Ihre beste Platzierung bei den DJM erreichte sie mit dem Gewinn der Bronzemedaille in Fulda 2003. Sowohl bei den Deutschen Winterwurfmeisterschaften 2003 in Leverkusen als auch bei den Deutschen B – Jugendmeisterschaften 2004 in Jena fabrizierte Daniela jeweils drei ungültige Versuche und konnte sich nicht für das Finale qualifizieren.  
sac longchamp soldes , sac à main longchamp pliage pas cher , air jordan pas cher , nike shox pas cher , louis vuitton pas cher , louboutin femme pas cher ,               In diesem Jahr führt Daniela Pohl mit den Halle geworfenen 58,61 m bisherdie Deutsche Bestenliste der Jugend an. Sie hat mit dieser Weite die DLV Norm für die Junioren Weltmeisterschaften in Peking ( 57,00 m ) klar übertroffen. Bei der DLV Junioren Gala am vergangenem Wochenende in Schönau und bei den Deutschen Jugendmeisterschaften am 22. Juli in Wattenscheid hätte sich Pohl mit Rang eins oder zwei für China qualifizieren können. Daniela Pohl gehört seit 2005 dem C Kader des DLV an und wurde sowohl vom DLV als auch vom NLV gefördert. Mit zunehmendem Alter stellten sich immer öfter Motivationsprobleme ein, die zu starken Einschränkungen ihresTrainings führten. Auch ein möglicher Start bei den Junioren Weltmeisterschaften brachte nicht den nötigen Schub, um sich mit den besten jugendlichen Hammerwerferinnen der Welt zu messen. Mit Daniela Pohl beendet einmal mehr ein großes Talent die junge Sportkarriere bevor sie richtigbegonnen hat.

[3192]