Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Vordere Plätze für Peters und Kohle
Mareike Peters
LS - Neben den Leichtathleten aus ostfriesischen Vereinen (wir berichteten) gingen am vergangenen Wochenende auch zwei weitere Leichtathleten mit ostfriesischen Wurzeln bei den Deutschen Meisterschaften der Männer und Frauen in Ulm an den Start.
Mareike Paters, die lange Jahre für den SV Georgsheil an den Start ging und neben zahlreichen Niedersachsentiteln auch die Deutsche Meisterschaft im Blockwettkampf Wurf gewann, startet mittlerweile für den TSV Bayer 04 Leverkusen. Sie ging für den Werksclub über 100m, 200m und mit der 4x100m Staffel an den Start. Ihren ersten Auftritt hatte sie über die kurze Sprintstrecke. Nach einem verursachten Fehlstart und einigem Gegenwind beendete sie den Lauf nach 12,01 Sekunden und konnte nicht ganz an ihre Saisonbestzeit von 11,84 Sekunden anknüpfen. Besser lief er hingegen mit der 4x100m Staffel. An dritter Position laufend gewann Peters mit der Staffel aus Leverkusen die Bronzemedaille, was für die 20 Jährige die erste Platzierung in der Frauenklasse bedeutete. Am zweiten Tag ging sie dann über 200m an den Start und qualifizierte sich als Zweite ihres Vorlaufes mit einer neuen persönlichen Bestzeit von 24,07 Sekunden für das Finale der besten Acht Sprinterinnen Deutschlands. Dort lief sie mit 24,29 Sekunden auf Rang sieben und war auch mit dieser Zeit schneller als bisher in dieser Saison. Mutter Angelika freute sich über die Leistungen ihrer Tochter und zeigte sich überaus zufrieden mit den Leistungen an diesem Wochenende. 
sac longcham pas cher , sac a main louis vuitton pas cher , louboutin femme pas cher , sac à main longchamp soldes , nike shox pas cher , air jordan pas cher ,               Der zweite Ostfriese in Ulm war Daniel Kohle, der früher für den TuS Hinte auf Titeljagt ging. Der 23 Jährige Dreispringer, der im vergangenen Jahr an der U23-EM in Erfurt teilnahm, springt mittlerweile für die LG Ratio Münster. Leider fand der Student in Ulm nicht in den Wettkampf und kam nach zwei ungültigen Versuchen in einem Sicherheitssprung auf 15,06m um sich somit noch für das Finale zu qualifizieren. Mit den letzten drei Versuchen konnte er sich allerdings nicht weiter verbessern und blieb so klar hinter seiner Saisonbestweite von 16,08m zurück. Am Ende langte es für ihn mit dieser Weite zu Platz sechs.

[2323]
Ergebnisse