Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Ostfriesen reisen aussichtsreich an die Ostsee
Oliver Nauermann geht über 1000m an den Start
LS - Zwölf Leichtathleten aus fünf ostfriesischen Vereinen gehen am kommenden Wochenende bei den Norddeutschen Meisterschaften der Schüler A und Jugend A in Rostock an den Start.
Aussichtsreich gehen die beiden Auricherinnen Ann-Christin Junker und Wiebke Wültena vom MTV an den Start. Junker ist Favoritin im Diskuswurf der weiblichen Jugend A. Die DM-Vierte hat als einzige Athletin die 40m Marke übertroffen. Bültena, die über 800m an den Start geht kämpft ebenfalls um einen Platz auf dem Podium.   
Die Deutsche B-Jugendmeisterin im Hochsprung, Mareike Blum vom TV Norden, geht bei den bis zu drei Jahre älteren A Jugendlichen and en Start, ist aber auch hier eine Mitfavoritin. Sie hat mit ihrem Ostfriesland Rekord von 1,77m mit der besten Vorleistung gemeldet. Vereinskamerad Oliver Nauermann stellt sich über 1000m der Schüler M15 der Konkurrenz. Er hat mit 2:38,23 Minuten ebenfalls die beste Vorleistung der 21 Teilnehmer. Carsten Goldenstein (ebenfalls Norden) geht im Weit und Dreisprung der A Jugend an den Start.

Das größte ostfriesische Aufgebot schickt der VfL Germania Leer nach Mecklenburg Vorpommern. Jan-Gerhard Onken hat über 400m und 800m seine Meldung abgegeben, bei beiden Strecken hat er Chancen auf eine vordere Platzierung. Sein Bruder Heinz-Helmut und seine Schwester Griet-Mara haben über 800m und 1500m ihre Meldungen abgegeben. Susanne Becker, Tina deBoer (beide A Jugend) und Friederike Bartels (W15) gehen im Stabhochsprung and en Start. De Boer und Bartels werfen zudem den Speer.    Renke Broer von Fortuna Wirdum geht mit Kugel und Diskus bei den älteren Schülern M15 an den Start. Vom SV Emden Harsweg geht Birgit Esderts über 100m und 100m Hürden an den Start.
              


[4092]
Ergebnisse
Termine