Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Ostfriesischer Nachwuchs startet im Mehrkampf
ls - Am vergangenen Wochenende gingen einige ostfriesische Leichtathleten erfolgreich bei den Mehrkampfmeisterschaften der Schüler A in Nienhagen an den Start.
Die beste Platzierung aus ostfriesischer Sicht erbrachte Maria Harms vom SV Warsingsfehn. Ihre 1512 Punkte im Blockmehrkampf Sprint Sprung der Altersklasse W 14 brachten ihr einen Vize Landesmeistertitel ein. Stark präsentierte sich die Hochspringerin dabei nicht nur in ihrer Paradedisziplin (1,52m), sondern auch im Hürdensprint. Mit 12,80 Sekunden schaffte sie in dieser Disziplin die zweitschnellste Zeit aller Teilnehmer. sac a main louis vuitton pas cher , louboutin femme pas cher , air max pas cher , jordan pas cher
Ebenfalls aus Warsingsfehn kommt Griet Mara Onken. Sie gehört zwar noch der Klasse W13 an, ging aber bei der ein Jahr älteren Konkurrenz an den Start. Sie schaffte 2136 Punkte und kam auf einen respektablen dritten Platz. Sie lief mit 7:28,28 Minuten ein schnelle 2000m Zeit.
Ein vierter Platz ging an Vereinskamerad Jan-Gerhard Onken. Er schaffte diese Platzierung im Block Lauf der Altersklasse M 15. Er zeigte ausgeglichene Leistungen und mit 6:33,97 Minuten im abschließenden 2000m Lauf eine der besten Zeiten. Fünfter im Block Wurf der Klasse M14 wurde Christian deBuhr (ebenfalls SVW) mit 2371 Punkten. Nur acht Punkte fehlten ihm zu einer besseren Platzierung.
Einen guten dritten Platz erreichte Bent Knittel (M15) vom TV Norden. Im Blockwettkampf Sprint Sprung erreichte er 2834 Punkte und übertraf somit die Norm für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Lage. Gute Leistungen zeigte er mit 11,63 Sekunden über die 80m Hürden und mit 1,72m im Hochsprung. Seine 42,52m im Speerwurf waren an diesem Tag sogar die beste Weite aller Konkurrenten.
Wiebke Bültena (W15) vom MTV Aurich absolvierte in Nienhagen ihren ersten Siebenkampf und wurde Vierte. Von einem Platz auf dem Treppchen trennten sie nur drei Punkte. Sie brachte ihre beste Leistung im abschließenden 800m Lauf. Dort lief sie mit 2:21,50 Minuten die schnellste Zeit aller Teilnehmerinnen. Auch ihre 10,13m im Kugelstoßen brachten der Ostfriesin viele Punkte ein. In der Endabrechnung reichte es für sie zu 3474 Punkten.

[2155]