Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Leichtathleten beim Team-Wettbewerb in Emden
Zahlreiche Sportler gingen in Emden und Moorhusen an den Start
Ostfriesischer Kurier - "Das war ein schöner Wettkampf. Es hat Spaßgemacht." Zu dieser Einschätzungsind alle zehn Teamsaus drei Vereinen gekommen, die sich auf dem Sportplatzam Althusius-Gymnasium in Emden zu einem Durchgang der DMM/DAMM/DJMMund DSMM trafen. Dabei gab es gute Leistungen zu sehen. Als Ausrichter fungierten die Leichtathletik-Abteilungen von Fortuna Wirdum und SV Emden-Harsweg. Für die Männermannschaft von Fortuna Wirdum, die in der Landesliga startete, lief fast alles nach Wunsch. Insbesondere die Brüder Bernd und Uwe Giesselmann waren in den Läufen und Sprüngen erfolgreiche Punktesammler. Einziger Wermutstropfen war der Ausfall eines Langstrecklers. Bei den Wirdumer Schülern glänzte Dennis Fengkohl einmal mehr durch einen starken Sprint, den er in 12,0 Sek. absolvierte. Für 12,51 m im Kugelstoßen erhielt Renke Broer zwar viele Punkte, blieb aber deutlich unter seinen Möglichkeiten (Bestleistung 14,18m). Glück hatte die 4 x 100 m-Staffel mit Dennis Fengkohl, Renke Broer, Simeon Bracklo und Cederic Galetzka. Trotz eines um Haaresbreite fast überlaufenen Wechsels gelang noch eine gute Zeit mit 49,6 Sek. Auch die Schülerinnen aus Wirdum lieferten einen guten Wettkampf. In allen Disziplinen waren die Leistungen zufrieden stellend. Sabine Habben und Mareke Heyken (jeweils 100 m, Weitsprung) sowie Sabine Szczesny (800m, Ballwurf ) und Lena Sinning (800 m, Kugelstoß) trugen maßgeblich zu dem guten Gesamtergebnis bei. In der Männer Bezirksliga-Mannschaft überraschten Sven Janssen und Daniel Göken mit gutenZeiten und Weiten im Sprint und im Weitsprung. Die Widumer Frauen hatten einen schweren Stand gegen die jüngere Konkurrenz aus Papenburg und Syke. Mareike Witt aus Syke war mit 12,7 Sek. im Sprint, 5,19m im Weitsprung und 11,42m beim Kugelstoß überlegen. Aus Wirdumer Sicht waren 1,28 m im Hochsprung von Michaela Giesselmann, 3,73m im Weitsprung von Anja Heyken und 21,71 m im Diskuswurf durch Elke Georgs die besten Einzelergebnisse.
              



[5128]
Ergebnisse
Termine