Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Stützpunkt Ostfriesland-Norden belegt Platz 5
Anna Raukuc gehört dem Bundeskader an
Ostfriesische Nachrichten - Die Ergebnislisten 2006 der Leichtathleten sind ausgewertet und bewertet. Unterm Strich lässt sich feststellen, dass das Leichtathletik-Jahr für die ostfriesischen Sportler überaus erfolgreich verlaufen ist. Das bestätigt auch die offizielle Stützpunkt-Bilanz, die jetzt veröffentlicht wurde. Von vierzehn Stützpunkten belegt der Stützpunkt Ostfriesland-Norden den 5. Platz hinter Hannover, Winsen, Emstal-Dörpen und Osnabrück.
Die Ostfriesen haben sich damit deutlich gesteigert im Vergleich zu den Jahren zuvor. Grundlage dieser Bewertung sind Endkampfplazierungen bei Deutschen Meisterschaften. „Ergebnis dieses guten Abschneidens ist, dass Ostfriesland-Norden natürlich weiterhin Landesstützpunkt bleibt“, freut sich Stützpunktleiter Hans-Albin Jacob. Der Emder Leichtathletik-Trainer darf nun sogar auf eine noch bessere finanzielle Unterstützung hoffen. sac longchamp soldes , nike air force 1 pas cher , jordan pas cher , sac à main longchamp pliage pas cher , louboutin femme pas cher , louis vuitton pas cher

Im Jahr 2007 verfügt Ostfriesland über elf Kaderathletinnen und -athleten, davon gehören vier dem Bundeskader an. Angeführt wird die Liste von den Deutschen Jugendmeisterinnen Mareike Nannen vom SV Holtland und die Norderin Mareike Blum. Ebenfalls zum Bundeskader gehören Anna Raukuc von der Emder Laufgemeinschaft sowie Jan-Gerhard Onken vom VfL Germania Leer.
Im Landeskader vertreten sind die Norder Oliver Nauermann und Sievert André, Wiebke Bültena und Ann Kristin Junker, beide starten für den MTV Aurich, Derk Peters vom SV Georgsheil und Renke Broer von Fortuna Wirdum.

[2415]
Ergebnisse
Termine