Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Siewert André sprintet frühzeitig DM-Norm
Siewert André lief 6,91 Sekunden
LS - Einige ostfriesische Leichtathleten nutzen ein Hallensportfest in Bremen zum Saisoneinstieg in die kommende Hallensaison. Gleich bei seinem ersten Start über 60m konnte Siewert André vom TV Norden die Norm (6,95 Sekunden) für die Deutschen Meisterschaften im Februar in Leipzig unterbieten und gewann den Wettkampf in 6,91 Sekunden. Vereinskamerad Paul Thieleke-Klein wurde in 7,23 Sekunden Vierter und kam im Weitsprung mit 6,50m auf Rang drei. Nordens Neuzugang Julien Karn lief die 60m in 7,29 Sekunden. Ebenfalls seinen ersten Start für den TV Norden absolvierte Maximilian Pasenau und wurde im Hochsprung der Männer mit 1,89m Vierter hinter dem Höhengleichen Leeraner Enno Tjarks.louboutin femme pas cher , sac louis vuitton pas cher , nike shox pas cher , sac à main longchamp pliage pas cher , sac longchamp , jordan pas cher

Ebenfalls gut in Form präsentierte sich die Jugend des TVN. Saarko Eilers konnte in seinem ersten A-Jugend-Rennen über 60m gewinnen und eine neue persönliche Bestzeit von 7,20 Sekunden aufstellen und näherte sich damit der Qualifikationszeit von 7,15 Sekunden für die Hallen Jugend DM in Sindelfingen. Vereinskamerad Carsten Goldenstein lief mit 7,32 Sekunden ebenfalls neue Bestzeit. Bei der männlichen Jugend B konnte Dennis Nordmann mit 7,43 Sekunden gewinnen.
Auch Anna Raukuc von der Emder LG (Jugend B)  nutzte den Wettkampf als Saisoneinstieg und lief die 60m in 8,30 Sekunden und kam über die Hürdenstrecke auf 9,14 Sekunden. Einen Sieg bei der Jugend B im Hochsprung gab es durch die Georgsheilerin Tomke Peters, die 1,56m überquerte.
Bei den Schülerinnen A gab es gute Leistungen durch Rajke Eilers (Norden), die die 60m Strecke in 8,33 Sekunden zurücklegte. Über die 60m Hürden liefen Lena Saathoff (SV Georgsheil/9,73 Sekunden) und Laura Schlachter (LG Uplengen/9,85) schnelle Zeiten.



[2647]
Ergebnisse
Termine