Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
23. Hallenmeisterschaften in Emden
Am Sonnabend um 14:00 Uhr beginnen die Hallenmeisterschaften
LS - Zum 23. mal werden am kommenden Wochenende die ostfriesischen Leichtathletik Hallenmeisterschaften in der Emder BBS Halle ausgetragen. 19 Vereine haben bei den Organisatoren von Blau-Weiß Borssum ihre Meldung für die Traditionsveranstaltung  abgegeben. Mit rund 405 Teilnehmern werden an den zwei Tagen 898 Einzelstarts im Hochsprung, Kugelstoßen, 60m Hürden, 60m, 800 m und über 1000 m erfolgen.
Das größte Team stellt in diesem Jahr wieder der TV Norden mit 91 Aktiven gefolgt von SV Warsingsfehn, der mit 61 Athleten anreist. Das neu gegründete LAC Emden wird bei diesen Meisterschaften erstmals in Erscheinung treten und hat mit 51 Startern gemeldet. Das LAC ist ein Zusammenschluss der Vereine Blau-Weiß Brossum und SV Emden Harsweg. Auch Gaststarter vom SV Brake, FC Schortens und DSC Oldenburg sind mit einigen Teilnehmern am Start.louboutin femme pas cher , sac à main longchamp soldes , sac a main louis vuitton pas cher , jordan pas cher , nike shox pas cher , longchamp soldes

Auch viele ostfriesische Top-Athleten nehmen einen Start in Emden wahr. So werden Mit Anna Raukuc (Emder LG/ 1. Platz über 400 m Hürden Landesbestenliste), Derk Peters (SV Georgsheil / Platz eins Landesbestenliste im Kugelstoßen) und Lena Saathoff (SV Georgsheil /  1. Platz Landesbestenliste  Kugelstoßen) auch Athleten antreten, die in Niedersachsen vorne mit dabei sind.
Besonders gut besetzte Felder gibt es in diesem Jahr bei der weiblichen Jugend B und bei den Schülerinnen A (W14/15) im Sprint. 26 bzw. 30  Teilnehmerinnen werden im 60 m Sprint am Start sein und über Vor- Zwischen- und Endlauf ihre Meister ermitteln.    Am Sonnabend werden traditionell um 18:00 Uhr die erfolgreichsten Leichtathleten der vergangenen Saison geehrt und  der „Schaumburg-Gedächtnis-Preis“ verliehen.

[2795]
Ergebnisse
Termine