Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Norder Sprinter setzen sich in Szene
Sören Vöhrs gewann die 200m
ls - Die Leichtathleten vom TV Norden nutzten den vergangenen Sonntag zu einem Testwettkampf in Hannover. Vor allem im Sprintbereich der Männer konnten die Ostfriesen überzeugen.
Über 200m gab es einen Doppelsieg. 400m-Läufer Sören Vöhrs startet über die Unterdistanz in die Hallensaison und konnte sich mit neuer Bestleistung von 22,38 Sekunden gegen die Konkurrenz durchsetzen. Ihm dicht auf den Fersen war Paul Thieleke-Klein, der 22,44 Sekunden für die Hallenrunde benötigte. Vierter wurde Johannes Peters in 22,90 Sekunden.
Siewert André, der in der vergangenen Woche in Bremen die DM Norm erreichte, erreichte über 60m diesmal 7,06 Sekunden. Thieleke-Klein sprintete kurz nach ihm über die Ziellinie und benötigte 7,08 Sekunden. Vöhrs und Peters erreichten mit 7,24 bzw. 7,26 Sekunden ebenfalls gute Leistungen.
louboutin pas cher , jordan pas cher , sac a main louis vuitton , sac à main longchamp soldes , nike air force 1 pas cher , longchamp pas cher ,               Auch im Hochsprung zeigten sich Norder Athleten gut in Form. Neuzugang Stefan Küter übersprang 1,95m und wurde damit Zweiter hinter dem Deutschen Meister Eike Onnen, der die Hallen-EM-Norm von 2,27m übersprang. Maximilian Pasenau übersprang 1,80m und kam auf Rang sechs.
Die Deutsche B-Jugendmeisterin im Hochsprung, Mareike Blum, ging bei der älteren A-Jugend an den Start und siegte dort deutlich mit übersprungenen 1,73m und qualifizierte sich mit dieser Höhe für die Jugend DM Mitte Februar in Sindelfingen.
Eine gute Sprintleistung bei  männlichen der A-Jugend gab es durch Carsten Goldenstein, der über 200m mit 23,39 Sekunden eine neue Bestleistung aufstellte.

[2893]
Ergebnisse
Termine