Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Patrick Pfingsten mit Salto Nullo
ls - Beim Zehnkampf-Meeting in Bernhausen hat Patrick Pfingsten vom TV Norden die Teilnahme am
Leichtathletik-Europacup in zwei Wochen in Italien verpasst: Der 24-Jährige scheiterte im Stabhochsprung an der Anfangshöhe von 3,80 Metern und erreichte mit neun gewerteten Disziplinen und 6457 Punkten Platz neun.Patrick Pfingsten verpasste leider das Ticket zum Europacup
“Das war eine ganz
bittere Geschichte für ihn, aber das Leben geht weiter”, meinte Heimtrainer Hans-Bernd Eilers. Er mochte dem talentierten
Mehrkämpfer keinerlei Vorwürfe machen: Er trainiert als Amateur seit zwei Jahren für große Ziele - und er wird es auch
irgendwann schaffen.” sac louis vuitton pas cher , louis vuitton pas cher , longchamp pas cher , longchamp pas cher
Mit Saisonbestleistungen über 100 Meter (11:38 Sekunden) und im Diskuswurf (44,15 Meter) sowie einer persönlichen
Bestleistung im Kugelstoßen (14,32 Meter) hatte der Ostfriese das Nationaltrikot für den Europacup bereits in den Fingern.
In der drittletzten Disziplin kam dann das Aus: Nachdem sich Pfingsten durch den guten Diskuswurf-Wettbewerb auf den
vierten Platz vorgearbeitet hatte, folgte im Stabhochsprung ein Salto nullo. Drei Fehlversuche über die Anfangshöhe von 3,80 Metern: etwa 800 mögliche Punkte gingen verloren. “Wenn er in seiner Paradedisziplin nur eine mittelmäßige
Leistung gezeigt hätte, wäre er in Italien dabei gewesen”, meinte Eilers hinterher. Platz vier (Büchele/Oberderding/7285) und
Platz fünf (Deele/Köln/7159) hätte Pfingsten locker schaffen können: und wäre damit für die Nationalmannschaft nominiert
worden. “Er ist 24 Jahre alt, kein Alter für Zehnkämpfer”, mochte Eilers von Resignation nichts wissen. “Uns war klar, dass es im
Stabhochsprung Probleme beim Anlauf gab”, sagte Eilers. Pfingstens Bestleistung steht bei 4,50 Metern: “wir haben nun
zwei Monate Zeit, die Schwierigkeiten in den Griff zu bekommen”, blickte der Heimtrainer nach vorne: “Nun versuchen wir
eben ein gutes Resultat bei den Deutschen Meisterschaften.” Die nationalen Titelkämpfe werden am 22./23. August in Wesel
ausgetragen.
Ergebnisse : 100 Meter: 11:38 Sekunden; Weitsprung: 6,85 Meter; Kugelstoßen: 14,32 Meter; Hochsprung: 1,82 Meter;
400 Meter: 51:40 Sekunden; 110 Meter Hürden: 15:25 Sekunden; Diskuswurf: 44,15 Meter; Stabhochsprung: ohne Wertung; Speerwerfen: 50,19 Meter; 1500 Meter: 4:53:47 Minuten.


[2117]