Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Der 1. Mai ist wohl gar nicht so schlecht
Teilnehmerrekord beim Ossiloop
Ostfriesen-Zeitung - Vor dem diesjährigen Ostfrieslandlauf ist viel diskutiert worden. Der neue Organisator Edzard Wirtjes hatte den 1. Mai für die erste Etappe festgelegt: und prompt regte sich Unmut. Die Feuerwehr in Logabirum stellte deshalb keine Kräfte für den Ordnungsdienst zur Verfügung, Wirtjes fand mit dem Technischen Hilfswerk allerdings guten Ersatz. Und nach den ersten 10,8 Kilometern von Leer nach Holtland war der Nachfolger von Klaus Beyer sicher: „Der 1. Mai ist wohl gar nicht so schlecht.“
1380 Ossilooper gemeinsam auf der Strecke, das hatte es in den bisherigen 25. Ostfrieslandläufen noch nicht gegeben. Und viele der Teilnehmern hatten den Eindruck, dass „viel mehr Leute als sonst an der Strecke stehen“.
Bereits zum siebten Male gab es am Bruntjer Weg in Nortmoor richtig Rambazamba: Dort treffen sich zur ersten Etappe Hobbytrommler vor der Gärtnerei Lessen, um müden Läufern mit heißen Rhythmen wieder flotte Beine zu machen. In Brinkum hatten Anwohner, schon traditionell, eine Wasserstelle eingerichtet, an vielen Ecken und Kurven standen Menschen und feuerten die lange Karawane an. Hilfreich waren die erstmals auf den Startnummern der Ossilooper aufgedruckten Vornamen. Für die Fun- und Betriebswertung können sich Ossilooper noch registrieren lassen. Meldungen nimmt Edzard Wirtjes per Mail entgegen unter der Adresse info@spass-mit-sport.de.sac à main longchamp pliage pas cher , sac longchamp soldes , louboutin femme pas cher , nike air force 1 pas cher , air jordan pas cher , louis vuitton pas cher


[2524]
Ergebnisse