Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Emder LG hofft auf 3000 Starter
Beim Matjeslauf wird ein neuer Teilnehmerrekord erwartet
Ostfriesen-Zeitung - Beim 17. Emder Matjeslauf wird es am Sonnabend voraussichtlich einen neuen Teilnehmerrekord geben. Bereits am Pfingstmontag lagen den Organisatoren von der Emder Lauf-Gemeinschaft mehr als 2600 Anmeldungen vor. „Wir rechnen damit, dass die Schallgrenze von 3000.Läufern durchbrochen wird“, sagte Hermann Voß von der ELG. Die bisherige Bestmarke stammt aus dem Jahr 2004. Damals erreichten 2752 Athleten das Ziel, im vergangenen Jahr waren es 2508.
Angeboten werden in Emden der Matjeslauf über zehn Kilometer, ein Firmenlauf über fünf Kilometer, verschiedene Schülerläufe sowie das 2. Emder Matjes-Rolli-Rennen für Rollstuhlfahrer. Beim Matjeslauf sowie beim Firmenlauf werden erstmals Chips für die Zeitmessung eingesetzt. Wer keinen Chip hat, kann sich beim Veranstalter gegen ein Pfand in Höhe von 25.Euro einen leihen oder für 25 Euro einen kaufen.
              Anmeldungen sind am Veranstaltungstag bis zwei Stunden vor den Startsmöglich. Start und Ziel sind in der Neutorstraße. Gelaufen wird ein etwa 2500 Meter langer Rundkurs. „Das hat sich bewährt“, sagt Voß. „Dadurch haben wir viele Zuschauer an der Strecke, die Stimmung ist immer fanatisch.“ Bei den kürzeren Schülerläufen gibt es in der Stadt einen Wendepunkt. Meldungen sind über das Internet nicht mehr möglich. „Wir mussten das aus organisatorischen Gründen einstellen“, erzählt Voß. Wer mitlaufen möchte, kann sich Freitag zwischen 15 und 18 Uhr in der VHS in der Neutorstraße anmelden. Sonnabend sind dort Nachmeldungen ab 11 Uhr bis zwei Stunden vor den Starts möglich.

[3002]
Ergebnisse
Termine