Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Lena Saathoff gewinnt Mehrkampf-Titel
Lena Saathoff gewann den anvisierten Titel
ls - Am vergangen Wochenende standen für die 14- und 15-jährigen Leichtathleten die Landesmeisterschaften im Mehrkampf und der Blockwettkämpfe in Hameln auf dem Programm. Mit dabei waren auch einige ostfriesische Nachwuchsathleten.
Den anvisierten Titel gab es für Lena Saathoff vom SV Georgsheil im Block Wurf der Schülerinnen A W15. Die Mehrkämpferin sammelte gute 2705 Punkte und ist mit dieser Punktezahl auch in Deutschland weit vorne. Spannend war der Wettkampf trotzdem, denn erst im abschließenden Diskuswurf konnte sie ihre ärgste Konkurrentin Sarah Schulz hinter sich lassen. Das sogar noch mehr Punkte möglich sind bewies die Tatsache, das sie im Weitsprung für sie etwas enttäuschende 5,09m, ablieferte. Ihren nächsten Blockwettkampf möchte sie bei den Deutschen Meisterschaften Mitte August in Lage absolvieren.

Eine Silbermedaille und ebenfalls die Qualifikation für die DM sicherte sich Renke Broer von Fortuna Wirdum. Der 15-jährige kam im Block Wurf auf 2818 Punkte und zeiget vor allem mit dem Diskus eine gute Leistung. Er schleuderte sein Wurfgerät auf die Tagesbestweite von 47,20m.
Patrick Spormann vom LAC Emden wurde ebenfalls im Block Wurf in der Altersklasse M14 Dritter. Er überzeugte vor allem durch einen ausgewogenen Mehrkampf.
Eine weitere ostfriesische Medaille gewann Holger de Vries vom TV Norden. Er ging im Blockwettkampf Lauf an den Start. Mit 2328 Punkten überbot auch er die Norm für die Mehrkampf DM in Lage, zudem werden vom Deutschen Leichtathletik Verband von den Athleten in diesem Block zusätzlich Qualifikationszeiten über die 1000m oder 2000m verlangt. Für den 14-jährigen heißt es nun diese Zeiten zu laufen.sac à main longchamp soldes , nike shox pas cher , jordan pas cher , louis vuitton pas cher , longchamp pliage , louboutin pas cher


[3838]
Ergebnisse