Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
TV Norden gewinnt Bronze bei Mehrkampf-DM
Patrick Pfingsten auf den abschließenden 1500m
ls - Der TV Norden hat das anvisierte Ziel bei den Deutschen Mehrkampf Meisterschaften in Vaterstetten erreicht. Die Zehnkampf Mannschaft hatte sich einen Platz auf dem Podium vorgenommen und mit dem Gewinn der Bronzemedaille dieses Vorhaben umgesetzt. Für die ostfriesische Mehrkampf Hochburg gingen Paul Thieleke-Klein, Patrick Pfingsten, Julien Karn, Stefan Küter und Maximilian Pasenau in Bayern an den Start. Der Mann des ersten Tages aus ostfriesischer Sicht  war ganz klar Thieleke-Klein. Der 21-jährige ging in der Wertung der Junioren (U23) an den Start. Bereits in der ersten Disziplin, den 100m, konnte der Ostfriese die gesamte Konkurrenz schocken. Mit 10,79 Sekunden stellte er bei Windstille eine neue persönliche Bestzeit auf, obwohl das Wetter nicht gerade förderlich für gute Sprintzeiten war. Mit dieser Zeit lief er die beste Zeit aller Teilnehmer. Durch konstante Leistungen in den anderen Disziplinen des ersten Tages und einer abschließenden Bestzeit über 400m (49,71 Sekunden) beendete er als Fünfter den ersten Tag. Im zweiten Teil des Zehnkampfes zeigte der Sprinter konstante Leistungen in seinen schwächeren Disziplinen und beendete seinen Mehrkampf mit 6515 Punkten. Der Pechvogel des TVN war Julien Karn, der seine Anfangshöhe im Hochsprung nicht schaffte und damit einen „Salto Nullo“ zeigte und in dieser Disziplin keine Punkte holen konnte. Davon unbeeindruckt kämpfte sich der 21-jährige auch am zweiten Tag durch die restlichen Disziplinen.

Mit Stefan Küter und Maximilian Pasenau waren zwei Mehrkämpfer für den ostfriesischen Verein auf Punktejagd, die am zweiten Tag einige starke Leistungen zeigten. Küter, der mit 6723 Puntken bester Ostfriese und siebter in der Juniorenwertung wurde, punktete vor allem mit 39,55m im Diskuswurf, 4,40m im Stabhochsprung und 51,17m beim Speerwurf. Pasenau wurde mit 6600 Punkten Zehnter bei den Männern. Er schaffte am ersten Tag im Hochsprung gute 1,91m und war am zweiten Tag mit 50,97m im Speewurf erfolgreich.
Auch Patrick Pfingsten ging in der Männerwertung and den Start und beendete als 13. mit 6473 Punkten seinen Wettkampf. Mit 42,75m im Diskuswurf zeigte er die zweitbeste Weite des Tages und sammelte wichtige Punkte.
Am Ende kamen mit Stefan Küter, Maximilian Pasenau und Paul Thieleke-Klein die drei stärksten norder Mehrkampfer in die Mannschaftswertung und freuten sich über eine Steigerung auf 19 838 Punkte und die gewonnene DM Medaille.
nike air jordan pas cher , sac a main louis vuitton , sac à main longchamp soldes , longchamp pas cher , nike shox pas cher , louboutin femme pas cher ,               

[2735]