Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
24. Hallenmeisterschaften in Emden
Der erste Startschuss erfolgt am Sonnabend um 14:00 Uhr
ls - Zum 24. Mal werden am kommenden Wochenende die ostfriesischen Leichtathletik- Hallenmeisterschaften in der Emder BBS-Halle ausgetragen. 19 Vereine haben bei den Organisatoren von Blau-Weiß Borssum ihre Meldung für die Traditionsveranstaltung abgegeben. Mit rund 450 Teilnehmern werden an den zwei Tagen 910 Einzelstarts im Hochsprung, Kugelstoßen, 60m Hürden, 60m, 800 m und über 1000 m erfolgen.
Erfreulich ist, das der TSV Friesenholz Riepe und die TG Wiesmoor wieder eine Leichtathletik Abteilung aufbauen und mit ihren Teilnehmer zum ersten Mal an der Hallenveranstaltung teilnehmen. Man darf also gespannt sein.

Das größte Team stellt traditionell wieder der TV Norden mit 78 Aktiven, gefolgt von SV Warsingsfehn, der 48 Athleten zu der Veranstaltung schickt. Auch Gaststarter vom FC Schortens und DSC Oldenburg sind mit einigen Teilnehmern am Start. Auch viele ostfriesische Top-Athleten nutzen die Emder Meisterschaften, um in die anstehende Hallensaison einzusteigen und ihren ersten Start unter dem Hallendach vorzunehmen.
Der erste Startschuss erfolgt am Sonnabend um 14:00 Uhr und am Sonntag um 09:00 Uhr. Am Sonnabend werden traditionell um 18:00 Uhr die erfolgreichsten Leichtathleten der vergangenen Saison geehrt und der „Schaumburg-Gedächtnis-Preis“ verliehen.  


[3432]
Ergebnisse
Termine