Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Ostfriesen mit Bestleistungen
ls - Mit zahlreichen Medaillen und weiteren guten Ergebnissen kehrten die ostfriesischen Leichtathleten von den Niedersächsischen und Bremer Meisterschaften der Jugend A und B aus Oldendorf zurück. Neben Medaillen gab es weitere gute Platzierungen.

Die B-Jugendlichen Tina de Boer und Susanne Becker von Germania Leer übersprangen im Stabhochsprung 2,50 Meter und belegten damit die Plätze vier und fünf. Mit weniger Fehlversuchen lag de Boer am Ende vor Becker. sac louis vuitton pas cher , sac louis vuitton pas cher , sac longcham pas cher ,

Die 4x100m-Staffel vom TV Norden mit Irina Bach, Anke Lüppen, Wiebke Hagen und Carina Bussen kam bei der Jugend B auf Platz fünf. Das Team lief 52,57 Sekunden. Carina Bussen belegte über 100 Meter in 13,28 Sekunden und neuer persönlicher Bestleistung Platz 15.

Marten Lamschus vom TuS Hinte lief über 3000 Meter in 9:57,70 Minuten bei der B-Jugend auf Platz neun. Über 1500 Meter belegte er in 4:35,42 Rang zwölf. Platz 13 belegte Heinz-Helmut Onken (Ihrhove/Warsingsfehn) in 4:36,11. Über 800 Meter lief Onken in 2:09,59 Minuten auf Platz 14. Für Lamschus und Onken bedeuteten diese Leistungen neue Bestzeiten.

Inka Männich (Jugend B) von der LG Ihrhove/Warsingsfehn hatte im Speerwurf Probleme beim Abwurf und musste sich mit 29,32 Metern und Rang zehn begnügen.

Eine neue Bestleistung schaffte hingegen Tineke Rozema (TuS Hinte) als Neunte über 100m Hürden in 15,59. Vereinsgefährtin Imke Aden (beide B-Jugend) gelang als 14. über 800 Meter ebenfalls eine neue Bestzeit (2:28,55).


[2717]