Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Meisterliche Leistungen beim Werfertag in Aurich
Michael Arjes mit Niedersachsenrekord
Kaun - Aurich. Ein auserlesenes Feld mit mehreren deutschen und niedersächsischen Meistern war am Wochenende auf dem Ellernfeld in Aurich zu einem Wurfmehrkampf zusammen gekommen. Manfred Meier (M 65) von der LG Wennigsen/Egestorf war der herausragende Athlet, als amtierender Deutscher Meister und Niedersachsenrekordhalter beeindruckte besonders mit seinen Leistungen beim Hammerwerfen mit  48,73m und dem 9kg-Gewicht, das er auf 18,01m schleuderte. Auch die weiteren Leistungen zeugen vom beachtlichen Vermögen des 65-jährigen Athleten. Seine 5kg-Kugel landete bei 11,81m, der 1kg-Diskus flog auf 44,57m, und den 600g-Speer schleuderte er auf 35,60m. Angesichts des teilweise regnerischen Wetters verfehlte er mit 4498 Punkten knapp einen neuen Rekord , zeigte sich aber dennoch sehr zufrieden und lobte die gute Organisation der Auricher Veranstalter. MTV-Lokalmatador und Niedersachsenmeister Michael Arjes (M 35) gelang die Zielsetzung den eigenen Niedersachsenrekord um einige Punkte auf 2996 zu verbessern. Der trainingseifrige Wurfspezialist ging vor allem mit seinem Hammerwurf auf  43,03m und der neuen Bestleistung beim Diskuswerfen (39,43m) auf Rekordkurs. Mit allen weiteren Disziplinen lag er auf der heimischen Anlage dann im Bereich seiner Jahresbestleistungen: Speer 44,52m, 15kg-Gewicht 12,58m, Kugel 11,79m. In der Altersklasse M 55 trat auch der letztjährige Deutsche Meister Hans-Jürgen Blume (Hannover 96) an. Seine Stärken lagen ebenfalls besonders in den Drehwürfen: mit Hammer (40,75m) und Gewicht (15,14m). Durch eine leichte Verletzung beeinträchtigt blieb er mit Diskus (38,13m), Speer (29,30m) und Kugel (10,39m) hinter seinen letztjährigen Leistungen, liegt nun aber mit den erzielten 3406 Punkten auf Platz 2 in Niedersachsen. Ingo Kaun (M 50), der gleichzeitig Wettkampforganisator der Veranstaltung war, fehlte teilweise die notwendige Vorbereitungszeit für die einzelnen Disziplinen, konnte aber trotzdem mit Bestleistung im Hammerwerfen ( 6 kg -27,82m) und mit dem 11kg-Gewicht (11,36m) in den Mehrkampf starten. Nachdem er die 6kg-Kugel auf akzeptable 10,12m stieß, ließ er allerdings mäßige 32,82m mit dem 1,5kg Diskus folgen. Am Ende machte sich für ihn die Doppelbelastung bei seiner Spezialdisziplin dem Speerwerfen nochmals nachteilig bemerkbar, mit 42,19m blieb er um einige Meter hinter seinen Möglichkeiten. Dennoch konnte auch er sich mit neuer Bestleistung von 2705 Punkten auf den zweiten Rang der niedersächsischen Bestenliste vorschieben. MTV-Athletin Christel Junker ( W 55) startete gleich mit dem Hammerwerfen, wo sie nahe an ihre Bestmarke heran kam (3kg-34,16m),  zu einem neuen persönlichen Rekord. Das 7kg-Gewicht beförderte sie auf 10,55m, die 3kg-Kugel auf 9,03m, Diskus 24,61m und Speer 20,00m.  Mit ihren 3307 Punkten liegt sie weiterhin in dersac longcham pas cher , sac à main longchamp soldes , sac a main louis vuitton , louboutin pas cher , nike shox pas cher , nike air jordan pas cher ,
  Alterklasse W 55 in Niedersachsen an der Spitze. In drei Einzeldisziplinen war die B-Jugendliche Sandra Ulferts am Start, die sich inzwischen in allen Wurfdisziplinen verbessert zeigt und konstante Leistungen aufweisen kann. Mit der Kugel kam sie auf 8,51m, besonders verbessert hat sie sich im Diskuswerfen (diesmal 28,88m). Ihr Speerwerfen endete bei 28,24m. Magnus Kaun (mJA) erreichte hier genau 40,00m.

[2442]