Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Ostfriesische Leichtathleten 16 mal in Niedersachsen Spitze
Beyer - Die Niedersächsische Bestenliste 2010, die kurz vor den Feiertagen erschienen ist, sieht Ostfrieslands Leichtathleten 16 Mal an der Spitze. Anders als in den Bestenlisten des DLV werden die erzielten Leistungen der Athleten nur in ihrer Altersklasse gewertet. So erscheint z.B. die Diskuswurfleistung von Sonka Kielmann, BW Borssum, in der NLV Liste nur in ihrer Altersklasse der weiblichen Jugend A, während die Weite von 48,52 m beim DLV sowohl in der Klasse der weiblichen Jugend ( Rang 9 ) als auch bei den älteren Juniorinnen ( Platz 12 ) und bei den Frauen ( Platz 26 ) aufgeführt ist. Nachfolgend sind in der Regel lediglich Athleten, die sich unter den ersten Drei im NLV platzieren konnten. Die Frauen waren in der abgelaufenen Saison deutlich besser als die Männer. Drei ersten Plätzen und drei zweiten Rängen sowie zwei dritte Platzierungen stehen lediglich zweimal ein vierter Platz bei den Männern gegenüber. Erste Plätze nehmen Anna Raukuc von der Emder LG über 400 m Hürden, Mareike Blum vom TV Norden im Hochsprung und die Achte der Deutschen Meisterschaften im Diskuswerfen, Melanie Schütte vom SV Georgsheil ein. Auf Rang zwei erscheint noch zweimal die Emderin Anna Raukuc im 400 m Lauf und im Fünfkampf. Die Holtlander Hammerwerferin, Christine Nannen wird ebenfalls als Zweite in ihrer Disziplin geführt. Ossiloopsiegerin Inga Jürrens von der Emder LG platzierte sich über die 5.000 m und die 10.000 m jeweils als Dritte. Bei den Männern schaffte Enno Tjarks vom VfL Germania Leer im Hochsprung Rang vier und der Jugendliche Derk Peters stieß die schwerere Männerkugel 14,22 m und landete damit ebenfalls auf Rang vier. Der mehrfache Ossiloopsieger Stephan Immega von der LG Harlingerland wird über die 10 km Strecke auf Platz fünf gelistet. In den Jugendklassen schneiden die Ostfriesinnen auf Grund von drei ersten Plätzen leicht besser ab, als die Jungen, die nur eine Top Eins -Platzierung erreichen konnten. Hier sind es einmal mehr die starken Werferinnen und Werfer, die seit Jahren zu den Besten in Niedersachsen gehören. Die Emderin Sonka Kielmann führt die Landesbestenliste der weiblichen A – Jugend sowohl im Kugelstoßen mit 12,42 m als auch im Diskuswerfen mit 48,52 m an. Die Holtlander Hammerwerferin Nina Dirks steht ebenso auf Rang eins, wie der Georgsheiler Kugelstoßer Derk Peters, der die Liste in der A – Jugend mit deutlichem Vorsprung anführt. Lena Saathoff vom gleichen Verein konnte sich als Zweite im Hochsprung und Dritte im Dreisprung bei den A – Jugendlichen platzieren. Drei zweite Plätze errangen der Langstreckenläufer Martin Buss von der LG Harlingerland im 10 km Straßenlauf und in der B – Jugend der Dreispringer Jan Lühring vom TV Norden sowie die 4 x 100 m Staffel der Startgemeinschaft Aurich-Emden-Wirdum. Drei dritte Plätze konnten Phillip Rietz von Germania Leer im Hochsprung, Martin Buss über 5000 m und der B-Jugendliche Oliver Meene vom MTV Aurich im Dreisprung erringen. In den Schülerklassen dominieren die Jungen des TV Norden in sieben Disziplinen die
  Landesbestenliste. Die Söhne bekannter ehemaliger Norder Leichtathleten treten mit guten Leistungen in die Fußstapfen ihrer Väter. So steht der 13 jährige David Valentin gleich dreimal auf Platz eins der Liste und zwar über 1000 m, 2000 m und im 5 km Straßenlauf. Malte Eilers bringt es ebenfalls auf drei Top Eins Platzierungen in den Wurfdisziplinen mit Diskus, Speer und Ball; im Kugelstoßen rangiert es auf Platz zwei. Einen weiteren ersten Platz konnte Henrik Janssen vom TV Norden im Kugelstoßen der Schülerklasse M 12 erringen. Bei den 14 –Jährigen platzierten sich Nico Schweer vom SV Holtland im Hammerwerfen und Mats Zander im Vierkampf auf Rang eins. Zander belegte im Stabhochsprung und 80 m Hürdenlauf jeweils den zweiten Platz. Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm des ehemaligen Zehnkämpfers Robert Zander vom TV Norden. Die ostfriesischen Schülerinnen waren in der abgelaufenen Saison nicht so stark, wie die Jungen. Lediglich Lea Behrendsdorf vom SV Emden-Harsweg konnte mit dem Speer in der Klasse W 13 einen zweiten Platz erzielen, was auch Anneke Rosendahl vom SV Warsingsfehn im Block Mehrkampf Lauf gelang. Die zwölfjährige Leeranerin Sara van Ohlen schaffte im Kugelstoßen mit 9,00 m Rang zwei und im Speerwerfen Platz vier. In der Altersklasse W 14 konnte sich keine Ostfriesin unter den Top Ten der NLV Bestenliste platzieren- sicherlich ein Novum für die Leichtathletik in Ostfriesland.

[3533]
Ergebnisse
Termine