Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Vorschau auf die Deutschen Jugendmeisterschaften in Leverkusen
Pia Nikoleit zweimal in Leverkusen am Start
Beyer - Für die Deutschen Jugendmeisterschaften in der Halle und im Winterwurf, die am kommenden Wochenende in Leverkusen ausgetragen werden, sind aus Ostfriesland vier Einzelstarter und eine Staffel gemeldet. Chancen, das Finale der acht Besten zu erreichen haben vom SV Georgsheil Lena Saathoff im Dreisprung, Sonka Kielmann von BW Borssum im Diskuswerfen sowie die Holtlander Hammerwerferin Nina Dirks. In den aktuellen Bestenlisten der noch jungen Saison sind die drei Mädels so weit vorn platziert, dass sie reelle Endkampfchancen haben.   
Die Emderin Sonka Kielmann präsentierte sich in den zurückliegenden drei Wettkämpfen in herausragender Form. Sowohl mim Kugelstoßen als auch in ihrer Paradedisziplin, dem Diskuswerfen erzielte sie neue persönliche Bestweiten. Dass dies keine Ausrutscher waren, zeigen mehrere Weiten in diesem Bereich. Ihr Umzug in das Sportinternat des LSB in Hannover ist ihr gut bekommen und trägt schon erste Früchte. In Leverkusen startet Kielmann nur im Diskuswerfen und muss sich mit 17 Aktiven im Ring auseinandersetzen. Das Diskuswerfen findet am Sonntag um 10.00 Uhr statt. Bleibt sie cool und hat ihre Nerven im Griff, dann sollte sie mit einer neuen Bestleistung aufwarten und sich für das Finale qualifizieren.
Lena Saathoff vom SV Georgsheil ist für die beiden Sprungdisziplinen Hoch- und Dreissprung gemeldet. Beide Wettbewerbe sind am Samstag und zwar der Hochsprung um 11.00 Uhr und der Dreisprung um 15.00 Uhr. Größere Chancen, das Finale zu erreichen, hat die Georgsheilerin im Dreisprung. Hier belegt sie in der aktuellen Bestenliste mit den in Dortmund gesprungenen 12,05 m auf Rang fünf. Während im Dreisprung elf Mädchen um den Titel kämpfen, sind 17 Athletinnen im Hochsprung gemeldet.
Schwer wird es dagegen für Pia Nikoleit von der Emder LG, die sowohl über 800 m und 1.500 m gemeldet ist. Beide Strecken wird Pia wohl kaum laufen, da die Vorläufe über 800 m am Samstag um 12.20 Uhr gestartet werden. 27 Läuferinnen sind über diese Strecke gemeldet, werden jedoch nicht alle laufen, da sie auch – wie Nikoleit – über die 1.500 m ihre Meldung abgegeben haben. Hier ist das Feld mit 35 Teilnehmerinnen sogar noch größer. Nikoleit hat am vergangenen Wochenende einen Start bei den Niedersachsenmeisterschaften ausgeschlagen und sich für einen Trainingslauf beim Ostfriesland Cross im Heseler Wald entschieden. Mit dieser Maßnahme wollte sie Kräfte sparen, die sie sicherlich in Leverkusen bei ihrem Start um das Hallenoval benötigen wird.
In der Kälte wird am Samstagvormittag ab 10.00 Uhr die Deutsche Meisterin der B – Jugend im Hammerwerfen gesucht. 24 Werferinnen sind gemeldet, dabei auch Nina Dirks vom SV Holtland. Dirks wurde im Vorjahr in Halle völlig überraschend Dritte wird es jedoch in Leverkusen sehr schwer haben, diesen Platz erneut zu erringen. Läuft alles normal, so dürfte Dirks das Finale erreichen und welcher Platz dann dabei herausspringt, muss sich zeigen.           
Von der Startgemeinschaft Emder LG / MTV Aurich ist eine 4 x 200 m Jungenstaffel gemeldet. Sie muss sich gegen 56 Staffeln durchsetzen. Die Zeitvorläufe beginnen am Samstag um 11.00 Uhr. Die Ostfriesen werden es sehr schwer haben, sich durchzusetzen, immerhin haben viele Großvereine Staffeln für Leverkusen gemeldet.

[2953]
Ergebnisse
Termine