Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Tjarks und Rietz im Parallelflug über 2,03 m
Phillip Rietz für DM Junioren qualifiziert
Onken - Garbsen. Bei der Bahneröffnung des SC Garbsen/Hannover starteten die beiden Hochspringer des VfL Germania Leer mit einem Paukenschlag in die neue Saison. Trotz des teilweise sehr böigen Windes bescherte strahlender Sonnenschein dem stark besetzten Teilnehmerfeld ( unter anderem mit Eike Onnen, der diesen Wettkampf mit 2,22 m gewann) gute Bedingungen. So meisterten die beiden Germanen die Höhe von 2,03 m im zweiten bzw. dritten Versuch. Dies bedeutet für beide eine neue persönliche Bestmarke. Rietz qualifizierte sich damit gleichzeitig für die Deutschen Meisterschaften der Junioren am 25/26. Juni in Bremen.
       
„Fantastisch, aber eigentlich bin ich nach dem Missgeschick beim Aufwärmen gar nicht richtig in den Wettkampf gekommen. Um so überraschender war diese Bestmarke,“ sagte Tjarks. Er war beim Einspringen unglücklich auf den Halswirbel gefallen und musste behandelt werden. Rietz war die Nervosität anzumerken. Vor dem dritten Versuch über die 1,99 m bat er seinen Trainer für noch mehr Ruhe zu sorgen und das rhythmische Klatschen zu unterbinden. Dies stieß beim fachkundigen Publikum zwar auf Verwunderung, wurde aber umgesetzt und Phillip flog souverän über die Latte. „Ich wollte nicht schon wieder knapp an den 2,00 m scheitern“, lachte er und mit aller Entschlossenheit schaffte er die 2,03 m ebenfalls im dritten Anlauf.

[3035]
Ergebnisse
Termine