Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Nur wenig Teilnehmer bei Bezirks-Meisterschaften im Hammerwurf
Nina Dirks nach Krankheit wieder am Start
Beyer - Delmenhorst. Im Rahmen des Frühjahrs Werfertages des NLV Kreises Delmenhorst wurden die Weser-Ems Meisterschaften im Hammerwerfen ausgetragen. Das Meldeergebnis zu diesen ersten Meisterschaften der Saison 2012 war so gering, dass in den meisten Altersklassen keine www.heatclock.net Meistertitel vergeben werden konnten, da mindestens drei Aktive am Wettbewerb teilnehmen müssen.
Vom SV Holtland waren Nina Dirks in der weiblichen Jugend A / U 20, Nico Schweer bei der männlichen Jugend B / U 18 und Christel Junker bei den Seniorinnen W 55 im Hammerwerfen gemeldet. In allen drei Altersklassen waren sie ohne Konkurrenten, was sich letztlich auch negativ auf die Leistungen niederschlug. Nina Dirks, nach längerer Krankheitspause wieder im Trainingsaufbau, musste sich mit einer Weite von 44,99 m zufrieden geben. Drei ungültige Versuche deuten auf den großen Trainingsrückstand, besonders im Wurf, hin. Nicht viel besser erging es Nico Schweer, der den 5 kg Hammer auf die Weite von 51,62 m schleuderte und damit klar unter seiner persönlichen Bestweite von 54,42 m, die er Mitte Januar bei den Landesmeisterschaften in Meppen erzielte, blieb. Auch Schweer hatte drei ungültige Versuche und war mit seiner Serie nicht zufrieden. Besser machte es Seniorin Christel Junker, die nach dem enttäuschenden Abschneiden bei den Deutschen hublot replica watches Winterwurf Meisterschaften – Junker wurde Zweite mit 33,23 m – in Delmenhorst ihre Jahresbestweite auf 36,30 m steigerte. Mit ihrer Siegesweite und auch dem Ergebnis des letzten Wurfes hätte sie in Erfurt den Titel einer Deutschen Meisterin gewonnen.
Eberhard Willms vom MTV Aurich warf den Hammer in seiner Altersklasse M 60 auf 39,57 m und verfehlte die begehrte 40 m Marke nur knapp. Seine anderen Würfe landeten zwischen der 38 und 39 m Marke. In den weiteren Disziplinen des Werfertages gelang dem Norder Thomas Dresp im Diskuswerfen der M 50 mit 48,35 m eine neue Jahresbestweite im fünften Versuch. Ebenfalls vom TV Norden war die Schülerin Hanna Herberts in der Altersklasse W 13 am Start. Im Kugelstoßen schaffte sie 9,06 m und den Diskus warf sie 27,03 m weit, was ihr jeweils Platz eins einbrachte. Im Speerwerfen wurde sie Zweite mit 19,92 m. In der Altersklasse W 14 ging Sara van Ohlen vom VfL Germania Leer in den drei Wurfdisziplinen Kugel, Diskus und Speer an den Start. Sie gewann sowohl das Kugelstoßen mit 10,55 m als auch das Diskuswerfen mit 29,16 m und den Speerwurfwettbewerb mit 27,15 m. Damit gelang dem Leeraner Nachwuchstalent in Delmenhorst ein hervorragender Saisonstart. 

[3072]