Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Citylauf morgen in Leer
OZ/Leer - Der elfte Citylauf in Leer feiert morgen eine Premiere: Erstmals geht die Veranstaltung an einem Sonntag über die Bühne. „Ich bin gespannt, wie dieser Tag bei den Sportlern und den Zuschauern angenommen wird“, wagt Organisator Hans-Günter Jelting von der Polizei keine Voraussage darüber, ob die Verlegung angenommen oder abgelehnt wird. Start und Ziel liegen am Denkmalsplatz mitten in der Fußgängerzone. Die Zahl der Voranmeldungen jedenfalls hat fast die Höhe des Vorjahres erreicht. Damals waren 1300 Sportler dabei. „Viele entschließen sich kurzfristig“, weiß Jelting aus Erfahrung. louboutin femme pas cher , longchamp pas cher , longchamp pliage pas cher , air max pas cher Ältester Teilnehmer ist Ernst Schulz. Der 87-Jährige aus Veenhusen läuft seit Jahrzehnten für Germania Leer. Reinhold Robbe bekommt die Startnummer eins: Der SPD-Bundestagsabgeordnete hat für das Hauptrennen über zehn Kilometer zum Abschluss der Veranstaltung um 16.45 Uhr gemeldet. Eingeläutet wird der elfte Citylauf um 13.30 Uhr mit dem ersten Bambini-Rennen für Mädchen der Jahrgänge 1996 und jünger. Der Lauf über die Halbmarathon-Strecke (21,1 Kilometer) beginnt um 14.45 Uhr, eine Viertelstunde später das Rennen über fünf Kilometer. Die Werbegemeinschaft Leer bat um die Verlegung des Citylaufes. Da die Geschäfte jetzt sonnabends bis 18 Uhr geöffnet haben, befürchtete sie, dass Käufer wegen der Sportveranstaltung die Fußgängerzone meiden und ausweichen. Ein Kinder-Clown, Torwand-Schießen und andere Aktionen gehören zum Rahmenprogramm dieser Benefiz-Veranstaltung. Der Reinerlös kommt diesmal in diesem Jahr dem „Elternverein krebskranker Kinder und ihrer Eltern in Ostfriesland und Umgebung“ und dem „Förderverein Kinderklinik Leer“ für eine gemeinsame Investition im Kreiskrankenhaus Leer zugute. Infos unter: http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/brwe/pi_leer/citylauf/start.htm

[2728]
Ergebnisse
Termine