Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Stephan Harms gewinnt in neuer Bestzeit
Gewann die Frauenwertung: Inga Jürrens
Emden - KJ - Ostfriesen-Zeitung - Eine höhere Teilnahmerzahl und neue Streckenbestzeiten gab es beim 7. Emder Meilen-Lauf der Emder LG. Mehr als 40 Meldungen für die zu laufende 1609,34 Meter lange Strecke auf dem Sportplatz des Johannes-Althusius-Gymnasiums veranlasste die Organisatoren, drei einzelne Läufe zu starten.  Im letzten Lauf des Tages, in dem auch alle Favoriten auf den Sieg an den Start gingen, wurde in den ersten zwei Runden verhalten gelaufen. Zwei Runden vor dem Ende formierte sich eine Dreiergruppe mit Michael Brauner (LG Ihrhove/Warsingsfehn), Dominik Schmedding und Stephan Harms (beide Emder LG).

In der letzten Runde musste Schmedding abreißen lassen. Harms lief zu Brauner auf. Auf den letzten 80 Metern lieferten sich die beiden einen packenden Kampf, der dann zugunsten des ELG-Läufers endete. Harms siegte in neuer Veranstaltungsbestzeit mit 5:02,7 Minuten. Für Brauner wurden 5:03,9 Minuten gestoppt. Dominik Schmedding, der seinen dritten Platz verteidigte, wies eine Zeit von 5:15,1 Minuten auf. nike air max pas cher , sac a main louis vuitton , longchamp pliage pas cher , louis vuitton pas cher  Bei den Frauen kontrollierte Inga Jürrens (Emder LG) von Anfang an das Rennen. Sie hatte lediglich Konkurrenz aus dem eigenen Lager zu fürchten. Denn Kerstin Lüken blieb immer in der Nähe von Jürrens, ohne sie aber wirklich zu gefährden. So versuchte Jürrens den Platzrekord zu verbessern, was ihr dann auch gelang. Mit 5:33,7 Minuten siegte sie vor ihrer Vereinskameradin Kerstin Lüken, die 5:43,2 Minuten benötigte.

[3093]
Ergebnisse
Termine