Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Einmal Gold und Silber an ostfriesische Leichtathleten
ls - Einmal Gold, einmal Silber und einige gute Ergebnisse brachten die ostfriesischen Leichtathleten von den Landesmeisterschaften der B Jugend mit nach Hause.
Siewert Andre vom TV Norden, der über 60m an den Start ging konnte sich von Lauf zu Lauf steigern. Im Vorlauf sprintete er schon eine neue persönliche Bestzeit von 7,28 Sekunden, dieser Zeit ließ er dann im Zwischenlauf eine 7,26 folgen. Im Endlauf konnte er sich dann nochmals auf 7,24 Sekunden verbessern, was ihm auch den Landesmeistertitel einbrachte. Für ihn war es auch gleichzeitig der erste Einzeltitel seiner noch jungen Karriere.
Vereinskamerad Paul Thieleke konnte im Dreisprung eine Silbermedaille gewinnen. Bereits im ersten Versuch schaffte er seine Tagesbestweite von 13,03m. Er bestätigte auch seine neue Bestleitung nochmals mit einem 12,99 m weiten Satz. Aber auch im Flachsprint zeigte er sich gut in Form. Er stellte im 60m Zwischenlauf ebenfalls eine neue Bestleistung auf und qualifizierte sich mit 7,27 Sekunden für das Finale, in dem er Sechster wurde.
Zusammen mit Thomas Broede, der mit 7,55 Sekunden ebenfalls im 60m Sprint den Zwischenlauf erreichte und Tilmann Weber wollten die beiden Medaillengewinner dann auch noch die Staffel laufen. Ein weiterer Titel für den Norder TV wäre auch möglich gewesen, doch leider musste das Quartett aufgeben und der LG Osnabrück den Titel überlassen.
Carina Bussen, Hauke Kruse, Anke Lüppen und Wiebke Hagen gingen zusammen bei der weiblichen Jugend über 4x200m an den Start. Mit 1:53,78 Minuten kamen sie als Dritte in ihrem Lauf ins Ziel. In der Endabrechnung kamen sie mit dieser Zeit auf Platz 10.
Der VfL Germania Leer schickte gleich vier Stabhochspringerinnen nach Hannover. Antje Schmidt konnte sich über 2,60m freuen, was für sie ein guter vierter Platz bedeutete. Tina deBoer, die eigentlich noch der Schülerinnen Klasse angehört schaffte 2,20m und wurde Siebte. Susanne Becker und Kea Müttel schafften glatte zwei Meter und wurden beide Achte. Müttel kam zudem auf einen zehnten Platz im Hochsprung mit 1,46m.


[3904]
Ergebnisse
Termine