Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Willkommen 2004!
www.athens2004.com
Eberhard Vollmer - leichtathletik.de - In der Leichtathletik, die sich selbst gern als olympische Kernsportart bezeichnet, sind Olympische Spiele anders als im Fußball oder Tennis das unbestrittene Non plus Ultra. Vier Jahre lang sind selbst Welt- und Europameisterschaften nur Stationen auf dem Weg zu diesem großen Ziel.
Während in anderen Sportarten noch um die rechtzeitige Fertigstellung der Wettkampfanlagen gebangt wird, kennen die Leichtathleten diese Probleme 2004 in Athen nicht. Das Olympiastadion, in dem vom 20. bis 28. August in 46 Leichtathletik-Wettbewerben um Medaillen gekämpft wird, war bereits Schauplatz der Weltmeisterschaft 1997, der Junioren-WM 1986 und der Europameisterschaft 1982, wird aber zum Beispiel mit einem neuen Dach überzogen.

Wesentliche Stationen auf dem Weg der deutschen Athleten nach Athen sind die Qualifikationen beim nun in Erfurt stattfindenden DLV-Meeting, beim Europacup im polnischen Bydgoszcz und schließlich bei den Deutschen Meisterschaften in Braunschweig. Die tolle Stimmung, die schon bei der DM 2000 im Eintracht-Stadion an der Hamburger Straße herrschte, war ein Argument dafür, auch die abschließende Qualifikation für Olympia 2004 in das einzige deutsche Stadion mit dem „Zürich-Flair“ zu geben.

Im Winter läuft wieder ein großer Teil der internationalen Hallensaison in Deutschland ab. Die Indoor-Meetings in Dortmund, Stuttgart, Karlsruhe, Chemnitz und Erfurt präsentieren Topathleten, beim Hallen-Europacup in Leipzig sind wieder die besten Teams des Kontinents am Start und bei der Hallen-DM in der Dortmunder Körnig-Halle geht es um die Tickets zur Hallen-WM in Budapest.
Hallen-WM 2004? Da wird der Leichtathletik-Fan stutzig, denn eine Hallen-WM gab es noch im letzten Winter. Die Erklärung ist, dass der Weltverband seine Hallen-WM nicht mehr in den ungeraden Jahren durchführen will sondern ab 2004 immer in den geraden Jahren. Also gibt es im kommenden Winter keine Hallen-EM, sondern bereits wieder eine Weltmeisterschaft unter dem Dach.

Die Sommersaison 2004 in Deutschland wird mit einer bedeutenden IAAF-Veranstaltung eingeläutet: Am 1. und 2. Mai findet auf dem traditionsreichen Rundkurs der Domstadt Naumburg der Weltcup der Geher statt. Nachdem die deutschen Geher/innen einer der wenigen erfolgreichen Mannschaftsteile bei der WM in Paris waren, bietet sich in Naumburg die Gelegenheit, sie einmal inmitten der Weltspitze im eigenen Land zu erleben.
Ebenfalls zum ersten Mal nach Deutschland vergeben wurden die Crosslauf-Europameisterschaften. Sie sind für den 12. Dezember auf der Insel Usedom vorgesehen.


[2377]
Ergebnisse
Termine