Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Familienausflug zum Cross nach Hameln
Am Sonntag werden in Hamlen die Cross-Meister ermittelt
KJ - Crossläufe haben in der Leichtathletik eine lange Tradition. An diesem Sonntag finden in Hameln die Niedersächsischen und Bremer Landesmeisterschaften in dieser Disziplin statt. Am Start sind auch 29 ostfriesische Leichtathleten aus sieben Vereinen. Insgesamt liegen dem Ausrichter 547 Meldungen aus 101 Vereinen vor. 
Mit sieben gemeldeten Aktiven stellt der TuS Hinte wie im vergangenen Jahr die meisten ostfriesischen Teilnehmer. Einer von ihnen ist auch Hochsprungtalent Jann-Erik Jürjens. Der A-Jugendliche geht über 3,95 km ins Rennen. Teamgefährte Marten Lamschus hat in der Konkurrenz über 3,30 km bei der B-Jugend gemeldet.
Imke Jürjens, Feemke Kruse (beide W 15) und Anna Kistemaker (W 14) gehen bei den Schülerinnen über 2,60 km an den Start. Über diese Distanz startet auch Teamgefährte Martin Aden bei den Schülern in der Alterklasse M 15.

Imke Aden stellt sich der Konkurrenz über 3,30 km bei der B-Jugend. Dabei trifft auf Marina Barkhoff von Fortuna Wirdum und ein Trio vom SV Emden-Harsweg. Annike Peters, Claudia Schilder und Lena Schmitz haben sich hier auch in der Teamwertung einiges vorgenommen. Die Emder sind insgesamt mit zwei kompletten Mannschaften in Hameln vertreten. In der Alterklasse W 14 (2,60 km) hoffen Anna-Lena Krallmann, Anna Raukuc und Katharina Schatow auf eine vordere Platzierung. 

Auch der TV Norden schickt ein starkes Team ins Rennen. Dabei wollen Ingo de Vries, Sönke van Heuveln, Christian Rückbrod (alle M 14), Anton Moseev und Wilke Scheutwinkel (beide M 15) ebenfalls in der Einzelwertung über 2,60 km überzeugen. Über diese Distanz startet auch Mirko Schneider (M 15) von Concordia Ihrhove.
Für Griet-Mara, Jan-Gerhard und Heinz-Helmut Onken vom SV Warsingsfehn wird die Reise in die Rattenfängerstadt fast zu einer Art Familienausflug. Während Griet-Mara bei den Schülerinnen W 14 über 2,60 km aussichtsreich an den Start geht, messen sich ihre Brüder bei der B-Jugend (3,30 km). 

Nachdem Ino Geisemeyer von Germania Leer seine Teilnahme im letzten Jahr wegen einer starken Erkältung absagen musste, startet er nun gemeinsam mit seinen Vereinsgefährten Hanno Sjuts und Gerd Wolzen bei den Junioren über 3,95 km.  
Außerdem schicken die Germanen noch drei Senioren auf die Strecke am Klütberg. Während Franz Albers als Titelverteidiger in der Alterklasse M 65 ebenso die 5,95 km zu bewältigen hat wie Gerhard Onken (M 55), stellt sich Ralf Taube (M 35) der Konkurrenz auf der Langstrecke über 8,60 km.

[3431]
Ergebnisse
Termine