Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Otfriesen beim Crosslauf in Hameln
Ino Geisemeyer (251)
LS - 29 Leichtathleten aus sieben ostfriesischen Vereinen gingen am vergangen Sonntag bei den Landesmeisterschaften im Crosslauf an den Start. Darunter waren auch zahlreiche gute Leistungen.

   Zufrieden mit einem vierten Platz zeigte sich Ino Geisemeyer vom VfL Germania Leer. Er bewältigte die 3,95 Kilometer in 11:50 Minuten. Zusammen mit seinen beiden Vereinskameraden Gerd Wolzen (10. Platz in 12:33 Minuten) und Hanno Sjuts (17. in 13:37 Minuten) belegte er zudem einen vierten Platz in der Mannschaftswertung. Bei den Schülerinnen W14 belegte Griet Mara Onken mit einem sechsten Platz über die 2,6 km lange Strecke die beste ostfriesische Plazierung dieser Altersklasse. Sie benötigte 9:37 Minuten.  sac louis vuitton pas cher , longchamp soldes , air jordan pas cher , longchamp pas cher

In der Mannschaftswertung überzeugte der SV Emden Harsweg, der mit Kataharina Schatow, Anna-Lena Krallmann und Anna Raukuc mit 79 Punkten  auf einen guten vierten Platz kam und damit nur um einen Punkt an der Bronzemedaille vorbeilief.  Auch der TV Norden konnte in der Mannschaft überzeugen. Bei den A Schülern belegten Sönke van Heuveln, Christian Rückbrod und Wilke Scheutwinkel den fünften Rang punktgleich mit der Mannschaft der LG Hanstedt, die auf Platz vier kam. Van Heuveln machte zudem im Einzelrennen auf sich aufmerksam. Er schaffte die 2,6 Kilometer in 8:42 Minuten und kam als Fünfter ins Ziel. Eine zwei Sekunden schnellere Zeit hätte für ihn die Bronzemedaille bedeutet.

   Martin Aden vom Tus Hinte ging bei den Schülern M15 an den Start und wurde dort mit 8:36 Minuten Siebter. Bei der weiblichen Jugend B kam Marina Barkhoff von Fortuna Wirdum ebenfalls auf einen fünften Platz. Sie hatte eine Distanz von 3,3 km zu bewältigen und schaffte diese in 12:53 Minuten. In der Mannschaftswertung dieser Altersklasse kam der SV Emden Harsweg mit Annike Peters, Lena Schmitz und Claudia Schilder auf einen guten zweiten Rang.

   Bei den Senioren wurde Franz Albers von Germania Leer Vierter über die 5,95 km lange Strecke in der Altersklasse M65 (25:01 Minuten). Gerhard Onken (ebenfalls Leer) wurde in der Klasse M55 sechster über diese Distanz und benötigte 22:31 Minuten. Bei den Senioren M35 ging Ralf Taube (Germania Leer) über die 8,60 km Langstrecke an den Start und belegte hier einen guten fünften Rang. Er benötigte für die Strecke 30:13 Minuten.

[2736]