Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
28. Ostfriesland-Crosslauf am kommenden Sonnabend
Vorjahressieger Peter Steinke (TV Norden)
Ostfriesen Zeitung - SV Holtland richtet am kommenden Sonnabend im Heseler Wald den 28. Ostfriesland-Crosslauf aus. Bei dieser Laufveranstaltung werden in mehr als 35 Altersklassen Sieger und Platzierte ermittelt. Die vielen Altersklassen werden in sieben Läufen gebündelt, die auf Streckenlängen von 800 bis 11 400 Metern ausgetragen werden. Der erste Start erfolgt um 14 Uhr, der letzte Startschuss fällt um 16 Uhr. nike air max pas cher , sac a main louis vuitton pas cher , louboutin femme pas cher ,

Um 14 Uhr ist der Start der Männer über die Langstrecke von vier Runden oder 11 400 Meter. Dabei muss der Silbersee viermal umrundet und der Klosterhügel ebenfalls viermal überlaufen werden. Die Streckenführung mit zahlreichen Windungen fordert die Teilnehmer, zumal sie ständig den Laufrhythmus ändern müssen. Der sandige Waldboden mit seinen Unebenheiten tut ein Übriges, um den Läufern alles abzuverlangen. In den beiden Vorjahren siegte Peter Steinke vom TV Norden. Sollte er auch diesmal starten, dann wird er alles versuchen, um zum dritten Mal in Folge die Männer-Langstrecke zu gewinnen.

In den Schülerklassen sind die Strecken kürzer und leichter. Hier wird es in allen Läufen große Teilnehmerfelder und harte Positionskämpfe geben. Die Streckenlängen reichen von 800 Metern für die Jüngsten, das sind die Schüler unter neun Jahren, über 1500 Meter für die Zehn- und Elfjährigen bis zu den 2600 Metern für die älteren Schülerklassen. Um 15.30 Uhr beginnen die Siegerehrungen der einzelnen Altersklassen. Für Sieger und Platzierte gibt es Urkunden und Obst.

Den Abschluss der Crosslaufveranstaltung bildet einmal mehr der Lauf über 5 800 Meter, der den Senioren, sowie den Mittelstrecklern der Männer vorbehalten ist. Seit einigen Jahren sind aber auch die Frauen auf dieser Distanz am Start, und es werden von Jahr zu Jahr mehr Teilnehmerinnen. Wenn die Läufer im Ziel sind, ist die Frage beantwortet, ob Inga Jürrens ihren Doppelerfolg vom Vorjahr wiederholen kann: Sie gewann die 3 000 Meter und eine Stunde später die 5 800 Meter der Frauen.

Die Sieger beim Ostfriesland-Cross des SV Holtland waren in den vergangenen Jahren auch beim Ossiloop Spitze. Neben der Emderin Inga Jürrens konnte der Wilhelmshavener Michael Mäschig die Mittelstrecke der Männer gewinnen : drei Monate später waren Inga Jürrens und Michael Mäschig die gefeierten Sieger des Ossiloops 2003.

[2335]