Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Ossiloop so früh wie noch nie
Bald heißt es wieder: Ossiloop von Leer nach Bensersiel
Klaus Beyer - Der diesjährige Ossiloop startet so früh, wie noch nie. In knapp zwei Monaten - vom 04. bis 21. Mai - heißt es wieder „Loop mit van Leer na Bensersiel“. Über einen Zeitraum von drei Wochen schlängelt sich dann der Läuferlindwurm von Leer zum Küstenbadeort Bensersiel. Jeweils dienstags und freitags wird in 6 Etappen die 68 Kilometer lange Distanz von Süd nach Nord durchlaufen. Neben den „Ossiloopern“, die sich für die Gesamtstrecke angemeldet haben und alle 6 Etappen laufen wollen, haben Tagesläufer die Möglichkeit, an einzelnen Teilstrecken teilzunehmen.
longchamp soldes , jordan pas cher , longchamp pliage pas cher , louis vuitton pas cher , nike air max pas cher , sac a main louis vuitton , louboutin pas cher
Das Organisationsteam des SV Holtland steckt mitten in den Vorbereitungen des diesjährigen Ossiloop’s. In den letzten Wochen und Tagen wurden keine Mühen gescheut, um zum Starttermin am 04. Mai in Leer-Loga alles vorbereitet zu haben. Täglich gehen Meldungen bzw Anfragen ein und kurz vor dem Start   werden sich noch zahlreiche Läuferinnen und Läufer in die Lauflisten einschreiben lassen und ihre Startnummern anheften.
Für viele OSSILOOPER gibt es ein herzliches Wiedersehen und so mancher Plausch verdrängt die Nervosität. Auch in diesem Jahr werden sich  wieder zahlreiche "Neue" anmelden. Die Anziehungskraft dieser Laufveranstaltung ist noch immer ungebrochen und wer durch Presse, Mundpropaganda oder dem Internet vom OSSILOOP gehört hat, ist neugierig geworden und will mitlaufen.

Die "Condition", eine Fachzeitschrift für den Laufsport, bezeichnete  vor Jahren den OSSILOOP als einen der originellsten Läufe Deutschlands. Diese Bezeichnung leitet sich ab aus der Aufgliederung der Gesamtstrecke in sechs Etappen mit 10 bis 13 km Abschnitten. Die Tatsache, dass über einen Zeitraum von drei Wochen jeweils dienstags und freitags auf dem Ostfriesland Wanderweg zur Nordseeküste gelaufen wird, ist ein weiteres Merkmal dieser einmaligen Laufveranstaltung.

"Landschaftslauf" ist ein anderes Kennzeichen des Ossiloop’s . Man durchläuft von Leer nach Bensersiel alle markanten Landschaftsformen Ostfrieslands. Die  Verlegung des Zieles der 2. Etappe zum Gut Stikelkamp wurde sehr positiv aufgenommen; liegt doch das Etappenziel in einem der wenigen Waldgebiete Ostfrieslands. Von der Geest mit den zahlreichen Wallhecken geht es durch die Fehnlandschaft mit den Wieken und Zugbrücken bis in die Marschenniederung vor der Küste. So gibt es die "Mühlenetappe" von Bagband nach Holtrop durch die Mühlengemeinde Großefehn. Dort und anderswo gibt es neben den „alten Windmühlen“ die neuen Windkraftanlagen zu sehen. Die abschließenden Kilometer werden auf einem Deich gelaufen bevor das Ziel, das sinnigerweise das Hafentor in Bensersiel ist.

Weniger Sieg und Platzierungen stehen bei den OSSILOOPERN im Vordergrund - auch wenn die Presse darüber vermehrt berichtet - sondern die Kommunikation vor dem Start und nach dem Zieleinlauf. Viele nehmen sich unterwegs Zeit zu ratschen, gehindert werden sie nur durch die Enge des Wanderweges. Der Austausch über Erlebtes und Erlittenes ist für viele sehr wichtig und lockt zur Teilnahme. Die Kommunikation spielt also eine große Rolle und so ist es nicht verwunderlich, dass sich ein großer Teil der Teilnehmer jährlich im Mai beim Ossiloop trifft. Daraus resultiert auch die große Zahl an Etappen, auf die viele Ossilooper mit Stolz verweisen. So sind 11 Teilnehmer schon mehr als 100 Etappen gelaufen und in diesem Jahr werden noch einige „Hunderter“ dazu
Kommen. 

Das Besondere dieser Laufveranstaltung macht aber auch das Rahmenprogramm der Kommunen an den Zielorten der Etappen aus. Ansprachen von Schirmherren oder den Vertretern der Kommunen und des Sports werden abgelöst von musikalischen Darbietungen. Ehrungen und Auszeichnungen für Läufer stehen ebenfalls nach jeder Etappe auf dem Programm. Erfrischungsgetränke und Obst machen die OSSILOOPER wieder munter und frisch für die Folgeetappe.

Hinweis:  Unterlagen über den OSSILOOP mit Anmeldeformular können ab sofort bei Klaus Beyer, Buchenweg 19 in 26835 Holtland angefordert werden. Der Anforderung ist ein frankierter und adressierter Briefumschlag beizufügen.
Telefonische Meldungen werden nicht entgegengenommen; Meldungen werden erst dann bearbeitet, wenn die Startgebühren eingezahlt worden sind. Informationen und Meldeformulare im Internet: www.sv-holtland.de

[2452]