Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Jörg Valentin startet bei Hallen-WM
WM-Starter Jörg Valentin
KJ - In diesem Jahr richtet der Weltverband der Senioren-Leichtathletik (WMA) erstmals offizielle Hallenweltmeisterschaften aus. Alle zwei Jahre messen sich fortan die älteren Aktiven (ab W 35/M 40) im Kampf um die begehrten Medaillen. Gastgeber der ersten Hallen-WM ist der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV). Ausgetragen werden die Titelkämpfe vom 10. bis zum 14. März im Sindelfinger Glaspalast. Neben den Hallenwettbewerben werden auch die Wettkämpfe im Winterwurf und im Crosslauf ausgetragen. Insgesamt werden 2605 Teilnehmer aus 56 Ländern erwartet. louis vuitton pas cher , louboutin pas cher , jordan pas cher , nike air max pas cher , longchamp pliage pas cher , sac a main louis vuitton , longchamp pliage

Einer von Ihnen ist Jörg Valentin vom TV Norden. Der Wahlostfriese aus Westfalen, im letzten Jahr bereits Weltmeister mit der Cross-Mannschaft, geht über 3000 Meter und im Crosslauf über 8000 Meter ins Rennen. Seinen ersten Start absolviert der 41-Jährige Dienstag Abend. Um 19:30 Uhr fällt der Startschuss im Lauf über 3000 Meter.
Für Valentin ist dies eine eher ungewohnte Strecke. Er hatte nach 12 Jahren erstmals bei der DM in Potsdam wieder einen Hallenstart absolviert. Mit Platz vier und einer guten Zeit (8:58,99) war er schließlich sehr zufrieden und der WM-Test gelungen (wir berichteten).

„Die Strecke ist eigentlich zu kurz für mich. Wenn ich warm werde, dann wird schon die letzte Runde eingeläutet“, erklärt Valentin. „Trotzdem bin ich stolz, dass der DLV auch über 3000 Meter Wert auf meine Anwesenheit legt und nicht nur in meinen Paradedisziplinen, den Langstrecken. Mein Ziel ist ein Platz unter den besten 15. Außerdem möchte ich die Zeit von Potsdam bestätigen.“ Am Samstag folgt dann der Start über die Langstrecke im Crosslauf. Hier spekuliert Valentin „auf einen Platz unter den ersten Acht.“

[2437]