Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Jugendliche Leichtathleten mit guten Platzierungen in der Landesbestenliste
LS - Die Jugendlichen des Leichtathletik Unterbezirks Ostfriesland können auf eine erfolgreiche Saison 2001 zurückblicken. Bei einem Blick in die Landesbestenliste sieht man viele fordere Platzierungen. Ganz vorne steht Daniel Kohle vom TuS Hinte im Dreisprung. Der A-Jugendliche stieg erst im letzten Jahr vom Hochsprung auf den Dreisprung um und wurde bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Braunschweig Vierter. Mit seinen 14,95m stand er bis zu den Deutschen Meisterschaften auf Platz eins der Deutschen Jugend Bestenliste. Einen weiteren ersten Platz nimmt Sven Bergmann (SV Georgsheil) ein. Er führt mit 49,12m die Liste im Diskuswurf der männlichen Jugend A an. Im Speerwurf steht er mit 65,32m auf dem zweiten Platz. Über 400m Hürden auf Platz zwei steht Johannes Peters vom TV Norden. Er lief die Strecke in 55,10 Sekunden. Über 1000m auf Rang zwei steht Arne Wollers (SV Emden Harsweg), der in dieser Saison mehr mit Verletzungen als mit seinen Gegnern zu kämpfen hatte. Er lief die Strecke Ende der Saison in 2:34,39 Minuten. Bei der männlichen Jugend B steht Ino Geisemeyer vom VfL Germania Leer gleich zweimal ganz vorne. Der Leeraner lief die 1500m in 4:09:66 Minuten und wurde auf dieser Strecke auch Landesmeister. Die 1000m führt er mit 2:34,38 Minuten und fast zehn Sekunden Vorsprung an. Über 800m liegt er mit 2:00,78 Minuten auf Platz zwei. Steffen Weber vom TV Norden führt die Landes-bestenliste über 110m Hürden bei der männlichen Jugend B an. Er lief im letzten Jahr 14,56 Sekunden und verpasste nur ganz knapp den von Johannes Peters gehaltenen Bezirksrekord. Und auch mit der Zehnkampfmannschaft des TVN steht er zusammen mit Nik Alberding und Thomas Christians auf Platz eins. Zur Fünfkampfmannschaft die auf Rang zwei steht zählen zudem noch Johann Goldenstein und Timon Former. Carsten Fahnster vom SV Georgsheil steht in den Wurfwettbewerben der Jugend B ganz oben. Mit 48,23m war er bester Diskuswerfer im letzten Jahr. Im Kugelstoßen steht er mit 15,31m auf Platz zwei. Vereinskollegin Laura Mengel steht im Diskuswerfen der weiblichen Jugend B auf Platz zwei. Sie warf die Scheibe auf 37,51m. Maike Poppinga vom FC Norden führt überlegen mit fast vier Sekunden Vorsprung die Liste über 400m Hürden an. Sie lief die Strecke in 62,91 Sekunden. Mit dieser Zeit ist sie auch in Deutschland vorne mit dabei www.newbags.cn.

[3494]