Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Patrick Pfingsten bei Hallen-DM im Mehrkampf
ls - Zehnkämpfer Patrick Pfingsten vom TV Norden startet an diesem Wochenende bei den erstmals durchgeführten Deutschen Hallen-Meisterschaften im Mehrkampf in Halle/Saale.

Pfingsten präsentiert sich derzeit in sehr guter Form und will in der Sporthalle Brandberge im Siebenkampf ein gutes Ergebnis erzielen. Nachdem er sich in der Saison 2001 einer Operation an der Achillessehne unterziehen musste, konnte Pfingsten bereits im vergangenen Jahr wieder überzeugen. Bei den Deutschen Meisterschaften im Zehnkampf kam er auf 7264 Punkte und belegte in der Endabrechnung den achten Platz.

„Patrick hat sich nach seiner schweren Verletzung durch fleißige Trainingsarbeit wieder an die deutsche Spitze herangearbeitet“, zeigt sich Trainer Hans-Bernd Eilers von der Entwicklung seines Schützlings begeistert.

Bei den Niedersächsischen Hallenmeisterschaften hinterließ Pfingsten ebenfalls einen starken Eindruck. Neben guten Leistungen im Weit- und Dreisprung wusste er vor allem über 60 Meter Hürden zu gefallen.

Hier lief er in neuer Bestzeit von 8,27 Sekunden zur Bronzemedaille und qualifizierte sich damit für die Deutschen Hallenmeisterschaften Ende Februar in Leipzig.

„Wir wollen diese Entwicklung fortsetzen. Nach einem guten Aufbautraining kann sich Patrick sicherlich noch steigern“, glaubt Eilers.

„In den Vorjahren gab es bereits gute Hallen-Siebenkämpfe in Deutschland. Durch die Einführung einer Deutschen Meisterschaft haben wir jetzt einen Wettkampf mit einem ganz besonderen Reiz.

Die gesamte Deutsche Spitze ist hier vertreten, und Mike Maczey, der beste Mann nach Frank Busemann, will die Qualifikation für die Hallenweltmeisterschaften in Paris schaffen“, verdeutlicht Eilers den Stellenwert dieser Titelkämpfe.

„Wenn es Patrick gelingt, unter die besten Zehn zu kommen, ist das ein tolles Ergebnis“.

[2747]
Ergebnisse
Termine