Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Norddeutsche Hallenmeisterschaften in Berlin
ls - Bei den Norddeutschen Hallenmeisterschaften der Männer, Frauen und A-Jugend in Berlin starten an diesem Wochenende drei jugendliche Leichtathleten aus Ostfriesland. Der TV Norden ist der einzige ostfriesische Verein, der bei diesen Titelkämpfen vertreten ist. Insgesamt haben 601 Aktive aus 100 Vereinen für diese Veranstaltung gemeldet.

Nik Alberding geht sowohl über 200 als auch über 400 Meter an den Start und will die zuletzt gezeigten Leistungen bestätigen.

Siewert André, der noch für die B-Jugend startberechtigt ist, stellt sich der Konkurrenz über 60 und 200 Meter. Auch er möchte mit guten Ergebnissen überzeugen.

Teamgefährte Paul Thielecke, ebenfalls noch B-Jugend, will im Weit- und Dreisprung einiges ausrichten. Erst vor zwei Wochen hatte er sich überraschend den Titel in der höheren Altersklasse bei den Landesmeisterschaften gesichert : und nun will er auch in Berlin den Sprung aufs Siegertreppchen schaffen.

Eigentlich wollte das Trio diese Titelkämpfe gemeinsam mit Sören Vöhrs als Generalprobe für die Deutschen Jugendmeisterschaften Mitte Februar in Leverkusen nutzen. Mit der 4x200m Staffel hatten sich die Ostfriesen nach dem Gewinn der Vizemeisterschaft bei den Niedersächsischen Hallenmeisterschaften denn auch einiges vorgenommen. Aber die Staffel ist im Pech: „Sören hat sich leider bei den Landesmeisterschaften verletzt. Nach dem Staffellauf ist er unglücklicherweise beim Austraben umgeknickt und hat sich einen Bänderanriss zugezogen. Es wäre natürlich schön gewesen, wenn die Jungs in Berlin hätten laufen können“, bedauert Trainer Edzard Alberding die Situation.

Mit Lars Ruchel und Lars Seinschedt starten zwei Ostfriesen für die LG Wilhelmshaven. Beide gehen über 60 und 200 Meter an den Start, wo Clubgefährte Rainer Schulze jeweils Titelfavorit ist. Gemeinsam mit Schulze und Dennis Bresemann wollen Ruchel und Seinschedt den Titel in der Staffel über 4x200 Meter gewinnen.

[2730]
Ergebnisse
Termine