Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Crossläufer ermitteln Meister im Julianenpark
rwgwg - Rund 250 Leichtathleten aus 20 ostfriesischen Vereinen erwartet der VfL Germania Leer bei den diesjährigen Bezirks- und Kreismeister-schaften im Waldlauf, die am morgigen Sonnabend im Julianenpark stattfinden. Die Strecken haben eine Länge von 1430m für die Läufer bis zehn Jahren bis hin zu dem 7220m für den Hauptlauf der Männer. Bei den Schülern- und Seniorenklassen geht es darum den Bezirks- und Kreismeister zu ermitteln. Bei den Männern, Frauen und der Jugend geht es um den Titel des Kreismeisters. In diesen Altersklassen wurde der Bezirksmeister bereits Anfang des Jahres ermittelt. Gerade wegen des Wetters der letzten Tage wird es für die Läufer ein anspruchsvolles Rennen werden. Der Hügel und der See mit seinem feuchten Umland, den manche Läufer bis zu fünf mal passieren müssen, wird schwer zu belaufen sein und hier werden sicherlich Spikes von Nutzen sein. Die meisten Starter werden im 7220m langen Hauptlauf der Männer und Senioren auf die Strecke gehen. In den Seniorenklassen sind besonders die Mannschaften der Emder LG und der LG Ostfriesland zu beachten. In den Schülerklassen ist der SV Warsingsfehn und der SV Concordia Ihrhove stark vertreten. Wieder zahlreich vertreten ist der Verein, mit dem längsten Anfahrtsweg. Der TuS Norderney stellt 25 Athleten zu den Titelkämpfen. Nur der TV Norden stellt mit 27 Sportlern mehr Starter als die Leichtathleten von der Insel. Schwierig für das Wettkampfrichterteam von Ausrichter Germania Leer wird es, wie jedes Jahr, wieder bei den Läufen der acht- bis zehnjährigen Athleten, wo es bei den großen Feldern wieder spannende Zieleinläufe geben wird. Die Beliebtheit des Waldlaufes zeigen die Meldungen. Von 7 bis 70 Jahren sind Läufer gemeldet. longchamp pas cher , nike air max pas cher , louboutin femme pas cher , louis vuitton pas cher

[2046]