Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
70 Teilnehmer beim 1. Logabirumer Winterlauf
ls - Lange Laufstrecken werden über den Winter selten angeboten. Viele Ostfriesen fahren, um in der Vorbereit-
ung auf die Frühjahrsmarathons lange Strecken laufen zu können, ins niederländische Apeldoorn. Edzard Wirtjes, Aus-
richter des Logabirumer Winterlaufs, organisierte die letzten Jahre jeweils Fahrten nach Apeldoorn. Als er dies in diesem
Jahr nicht konnte, bot er seinen Marathonkursteilnehmern zu Hause einen Wettkampf an. Sehr kurzfristig wurde die Ver-
anstaltung aus dem Boden gestampft. Aber das Angebot wurde angenommen. 70 Teilnehmer bei Bedingungen, die teil-
weise wegen vereister Straßen und Wege sehr schwierig waren, gaben Edzard Wirtjes Recht und so wird aus der Ver-
legenheitslösung im nächsten Jahr eine feste Veranstaltung.
Die Sieger schafften jeweils überzeugende Start/Ziel Siege. Georg Feldiek (1:52:41 Std.) setzte sich bei km fünf von Ulf
Lawrentz (VfL Germania Leer, 3. in 1:57:27) ab und baute den Vorsprung bis ins Ziel auf fast fünf Minuten aus. Enno louis vuitton pas cher , sac longchamp pas cher , christian louboutin pas cher , sac longchamp
Heidergott (LG Ihrhove/Warsingsfehn) macht einen lockeren Trainingslauf, bei dem er nur am Ende nochmal zulegte und
als zweiter in 1:55:41 Std. Lawrentz noch abfing.
Bei den Frauen lief Gerda Sawatz in 2:15:53 Sunden über fünf Minuten Vorsprung auf Daniela Kupfer (Marathonhühner)
heraus, die in 2:21:08 Stunden finishte. Gaby Hommers (LT Jemgum) wurde in 2:35:45 Stunden Dritte.


[2909]