Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Königsetappe des Ossiloop wird heute gestartet
erherh -  Heute startet die längste Etappe des Ossiloops. Die Läufer müssen von Holtrop bis nach Plaggenburg 13,7 Kilometer bewältigen. Deshalb wird der 4. Streckenverlauf auch Königsetappe genannt. Meist fällt auch hier die Vorentscheidung zum Ossiloop-Gesamtsieg. Die Tagesläufer können sich bis 18.45 Uhr für die Königsetappe beim Start in Holtrop melden. Insgesamt 249 Kurzentschlossene haben sich für die bisherigen Etappen angemeldet. Daneben sind 230 Kinder beim Bambinilauf gestartet. Beginn der heutigen Etappe ist wieder um 19 Uhr beim Heerweg, dem Zieleinlauf der „Mühlenetappe“. Während des Laufs überqueren die Athleten dabei den Ems-Jade-Kanal und hinter Sandhorst den sogenannten Ostfriesland:Äquator. Am Ziel wird die Läufer-Schar von Aurichs Bürgermeisterin Sigrid Griesel begrüßt. Bei der Königsetappe werden Christian Heibült und Johann Hillbrands von Organisator Klaus Beyer geehrt. Beide Athleten laufen heute ihre 100. Etappe. Sie reihen sich damit bei den langjährigen Ossiloopern Hilde und Dietrich Steinke, Werner Vehnekamp, Jutta Hecht und Wilhelm Bolhuis, Peter Steinke, Christa Janßen und Helga Kok ein. Der Schirmherr der 4. Etappe ist Reinhard Schoon. Er läuft mit der Startnummer 130 sämtliche Strecken mit. Schoon ist Vorstandsmitglied der Raiffeisen- und Volksbank Uplengen. Schon zum fünften Mal übernimmt er die Schirmherrschaft für diese Etappe. Schoon wird auch dieses Mal wieder den Startschuss geben und sich dann in das Feld d air max pas cher , sac longchamp , sac longchamp pliage pas cher , er Ossilooper einreihen.

[3345]