Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Sieben Titel gehen nach Ostfriesland
herheh - Sieben Titel und zahlreiche gute Leistungen brachten die Leichtathleten aus Ostfriesland von den Landesmeisterschaften der Jugend in Hameln mit zurück. Der SV Georgsheil gewann gleich zwei Doppelmeisterschaften. Der A-Jugendliche Sven Bergmann verteidigte seine beiden Titel aus dem Vorjahr und gewann erneut das Diskuswerfen und den Speerwurf. Am ersten Tag der Meisterschaften stand für ihn das Diskuswerfen auf dem Zeitplan, welches er mit 42,98m für sich entschied. Markus Seemann vom MTV Aurich wurde in diesem Wettbewerb mit 39,00m Dritter. Den Zweiten Titel gab es für Bergmann am Folgetag im Speerwerfen, dort war er mit glatten 63 Metern nicht zu schlagen, sein Vorsprung betrug fast 16 Meter. Überraschender hingegen war ein Titel von Carsten Fahnster. Im Kugelstoßen der männlichen Jugend B konnte er sich beachtlich steigern und stieß seine Kugel im dritten Versuch auf eine neue persönliche Bestweite von 15,83m, welche ihm den nicht erwarteten Titel sicherte. Favorisiert war er hingegen im Diskuswerfen. Hier schleuderte er seine Scheibe auf sehr gute 49,48m und gewann souverän mit über vier Metern Vorsprung. Drei weitere Titel gingen an den TV Norden. Steffen Weber ging favorisiert über 110m Hürden an den Start und zeigte ein schnelles Rennen. Mit seinen 14,51 Sekunden distanzierte er die niedersächsische Konkurrenz um über eine halbe Sekunde und pulverisierte den Bezirksrekord von Olympiateilnehmer Frank Müller, der bis jetzt bei 15,04 Sekunden gestanden hatte. Über einen weiteren Titel konnte sich Nik Alberding über 400m Hürden der männlichen Jugend B freuen. Er schaffte mit 56,69 Sekunden die anvisierte Qualifikation (58,00) für die Jugend DM recht deutlich. Auch diese Zeit bedeutet ein neuer Bezirksrekord. Titel Nummer zwei gab es für die beiden Hürdensprinter mit der 4x100m Staffel. Zusammen mit Johannes Peters und Thomas Christians sicherten sie sich in 43,66 Sekunden die Meisterschaft und unterboten ebenfalls die DM-Norm von 44,20 Sekunden. Paul Thieleke, ebenfalls vom TVN, steigerte sich im Dreisprung auf eine Bestleistung von 12,64m und gewann die Bronzemedaille. Mareike Peters vom SV Georgesheil ging über 100m der weiblichen Jugend B an den Start und wurde hier in 12,70 Sekunden Dritte. Im Zwischenlauf sprintete sie sogar 12,62 Sekunden. Ino Geisemeyer vom VfL Germania Leer musste sich über 1500m knapp geschlagen geben. In 4:06,04 Minuten kam er als Zweiter ins Ziel. air max pas cher , sac longchamp pas cher , sac louis vuitton pas cher , jordan pas cher

[2278]
Ergebnisse
01.01.1970
8
01.01.1970
.
01.01.1970