Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Nordseelauf ist ein voller Erfolg
Der Nordseelauf erfreut sich großer Beliebtheit
Ostfriesen-Zeitung / KLÜ - Wenn heute um 10.30 Uhr der Startschuss zum Baltrumer „Dornröschenlauf“ fällt und die Läufer bereits zum siebten Mal über Strand und Dünen geschickt werden, dann wird die Erfolgsstory des Nordseelaufes (acht Inseletappen in acht Tagen) weitergehen. Davon ist Marc Pickel überzeugt. „Es läuft wirklich hervorragend“, sagt der Sportliche Leiter der Veranstaltung.
„Jede Etappe ist ein Höhepunkt, da alle Inseln ihre eigenen Vorzüge haben. Dadurch sind auch die Läufe sehr abwechslungsreich gestaltet.“ Ein großer Teil der Aktiven kommt nicht aus Ostfriesland. Sie nutzen den Wettkampf, um die Inseln kennen zu lernen. „Die Zuschauer präsentieren ihre Insel von der besten Seite. Die Läufer werden regelrecht ins Ziel getragen“, freut sich Pickel.
longchamp pliage pas cher , sac louis vuitton pas cher ,
Daneben gibt es auch noch große sportliche Leistungen. Bei den Herren kämpfen Mathias Wilshusen (Wolfenbüttel) und Werner Kamps (Haminkelner SV) in einem spannenden Zweikampf um den Gesamtsieg. Wilshusen gewann sowohl Dienstag die Etappe auf Wangerooge über 13 Kilometer in 48:19 Minuten als auch gestern über zwölf Kilometer auf Spiekeroog in 42:25 Minuten vor seinem Konkurrenten. Damit holte er sich das Trikot des Gesamtführenden zurück. Wilshusen liegt hier mit 3:29:31 Stunden vor Kamps (3:30:24). Dritte Kraft ist Reinhard Meyer. Nach dritten Plätzen bei den vergangenen zwei Etappen liegt er auch in der Gesamtwertung mit 3:45:45 Stunden auf Rang drei.
Weniger spannend geht es bei den Frauen zu. Wibke Hilmer („Fliegende Füße Köln“) gewann bisher fünf der sechs Etappen. Dienstag siegte sie in 1:02:59 Stunden, gestern in 54 Minuten. In der Gesamtwertung liegt die gebürtige Ostfriesin mit 4:22:32 Stunden fast 14 Minuten vor Christine Krause (4:36:05 Stunden).

[2448]