Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Ostfriesen in der Deutschen Bestenliste
Auf Platz drei in der Deutschen Bestenliste
LS - In der vom Deutschen Leichtathletik Verband veröffentlichten  Deutschen Bestenliste für die Juniorinnen (20 bis 23 Jahre), Junioren, Männer und Frauen stehen auch einige ostfriesische Athleten.
Die beste Plazierung gelang Hammerwerferin Andrea Bunjes vom SV Holtland, die mit ihrem Wurf von 70,73m im Olympischen Vorkampf in Athen einen neuen Niedersächsischen Rekord aufstellte und damit in der Deutschen Bestenliste der Frauen auf Rang zwei steht. Teamkollegin Daniela Pohl steht in dieser Liste als beste B-Jugendliche mit 58,25m auf Platz elf. In der Bestenliste der Juniorinnen schaffte sie es sogar auf Rang fünf. Christine Nannen steht mit 53,28m auf Platz 22.
Auf Rang drei im Fünfkampf schaffte es Mehrkämpfer Patrick Pfingsten vom TV Norden. Er sammelte bei den Landesmeisterschaften 3393 Punkte in den Disziplinen Weitsprung, Speerwurf, 200m, Diskuswurf und den 1500m. Sven Bergmann, Speerwerfer vom SV Georgsheil, steht mit seinen 66,62m bei den Junioren auf Platz neun. Bei den Männern bedeutet diese Leistung Rang 30. Vereinskameradin Melanie Schütte, die in diesem Jahr einen neuen ostfriesischen Rekord im Diskuswurf  aufstellte, steht mit ihren 50,86m auf Rang 14 bei den Frauen. Roland Isenecker aus Norden plazierte sich ebenfalls mit dem Diskus in der Deutschen Bestenliste.  Mit 55,38 m steht er bei den Männern auf Platz 15. Eduard Tjarks von der LG Ostfriesland steht in der Deutschen Bestenliste über 100km auf Rang 20.
longchamp pas cher , louis vuitton pas cher ,
Aber nicht nur Athleten aus den ostfriesischen Vereinen haben in dieser Saison gute Leistungen gezeigt, auch Athleten aus Ostfriesland, die mittlerweile für einen anderen Verein starten haben sich auf Bundesebene behauptet.
Daniel Kohle, lange Jahre für den TuS Hinte am Start, steht bei den Junioren ganz vorne im Dreisprung. Mit 16,22m hat er dort einen respektablen Vorsprung. Bei den Männern bedeutet diese Leistung Rang vier. Bruder Thomas, ehemaliger Deutscher Junioren Meister im Hochsprung, schaffte in der vergangenen Saison 2,12m, was für ihn gleichzeitig Rang acht bedeutet. Beide starten mittlerweile für die LG Ratio Münster.
Die beiden Sprinter Lars Ruchel und Lars Seinschedt, früher für den VfL Germania Leer startend, stehen mit der 4x100m Staffel der LG Wilhelmshaven mit 41,58 Sekunden auf Rang elf.
Wichtig ist die Deutsche Bestenliste auch in Hinblick auf die nächste Saison, denn Athleten, die bei den Männern oder Frauen zu den 15 besten des Landes gehören sind damit automatisch für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert.

[2413]