Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Drei Titel für holtlander Hammerwerferinnen
ls - Bei den Bezirksmeisterschaften Weser-Ems im Hammerwurf brachten die Holtlander Hammerwerferinnen drei Titel aus Dissen mit. Bei der gut organisierten Bezirksmeisterschaft in Dissen gab es für Christine und Mareike
Nannen zwei Bestleistungen und je einen Titel. Den dritten Titel sicherte sich Daniela Pohl in der weiblichen Jugend B.
Nach wochenlanger Trockenheit setzte ausgerechnet zu Beginn der Veranstaltung leichter Nieselregen ein. Dies machte den
Werferinnen und Werfern jedoch nur relativ wenig zu schaffen. Die Bezirksmeisterschaften wurden erstmals nach Dissen
vergeben, da der frühere Ausrichter, der SV Holtland, wegen des ungeklärten Baubeginns der Sportschule Ostfriesland in
Hesel die Meisterschaften nicht durchführen konnte. Das Teilnehmerfeld war entsprechend klein, da der Austragungsort
ganz im Süden des Bezirkes liegt und die Seniorenklassen ausgeschlossen waren. air max pas cher , nike air jordan pas cher , sac a main louis vuitton pas cher ,
Christine Nannen erzielte im fünften Durchgang mit 56,08 m eine neue Jahresbestweite und ihr erstes Wettkampfergebnis
über 56 Meter. In ihrer Serie hatte sie noch zwei Würfe über 55 und drei über 54 Meter. Aufgrund einer leichten Verletzung
kann sie mit diesem Ergebnis zufrieden sein.
Mareike Nannen steigerte sich mit dem 3 kg Hammer auf 32,73 m. und siegte in der Klasse W 14. Mareike hat erst vor
wenigen Wochen mit dem Hammerwerfen begonnen und wirft schon mit zwei Drehungen. Die Schwierigkeiten der Technik
beherrscht sie zwar noch nicht und so kann man auf größere Weiten hoffen, wenn Nannen sich technisch verbessert. Daniela
Pohl war mit den erzielten 48,69 m nicht ganz zufrieden, hatte sie doch auf ein Ergebnis jenseits der 50 Meter gehofft.
Daniela war erst am Mittwoch aus einem zweiwöchigen Trainingslager in Portugal zurückgekehrt und hatte die Strapazen
noch nicht ganz überwunden. Dort hatte sie neben anderen Trainingseinheiten knapp 500 Würfe absolviert.


[2354]