Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Tierolympiade der Grundschulen in Warsingsfehn
Ostfriesen-Zeitung - Hendrik Uffen von der 4 b der Grundschule Oldersum schwenkt das Plakat der „Tigerbande“ ganz hoch. Die feuern gerade Lea an, die versucht, im Becher so viel Wasser wie möglich durch den Laufparcours zu retten: 234 Jungen und Mädchen aus den 4. Klassen von sechs Moormerländer Grundschulen maßen sich gestern bei der „Tierolympiade“ beim Schulsportfest in Warsingsfehn.
Die Kinder hatten sich Namen wie „Weiße Haie“ oder „Rasende Hasen“ gegeben. Ihrem Namen alle Ehre machten aber die „Schnellen Gazellen“: Sieger des Wettkampfs wurde Klasse 4 b der Grundschule Warsingsfehn-West, gefolgt von ihren Schulkameraden der Klasse 4 a, die sich gestern die „Coolen Waschbären“ nannten. Den dritten Platz holten die „Flitzenden Ferkel“ von der 4 b der Focko-Ukena-Schule in Neermoor. Die „Tierolympiade“ ist ein Leichtathletik-Sportfest, das auf einem Konzept des Sportbereichs der Universität Oldenburg beruht. Projektleiter ist Klaus Jakobs vom Niedersächsischen Leichtathletik-Verband. Er hatte für die Organisation aber nicht nur die Lehrer und Schüler ins Boot geholt, sondern auch Rolf Steinke vom SV Warsingsfehn.
Lehrer und Schüler waren von dem Wettbewerb ganz begeistert, die Nachfrage war groß: Er hätte für doppelt so viele Schüler in Moormerland das Sportfest ausrichten können, sagt Projektleiter Klaus Jakobs.air jordan pas cher , sac longchamp , louis vuitton pas cher , sac à main longchamp pliage pas cher , louboutin femme pas cher , nike shox pas cher


[3197]