Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Die "Flitzenden Ferkel" aus Neermoor belegen Rang drei
Die "Flitzenden Ferkel" der Klasse 4 b von der Focko-Ukena-Schule Neermoor freuen sich über den dritten Platz
KJ - „Höher, schneller, weiter“, unter diesem Motto traten am 15. Juni die vierten Klassen von sechs Moormerländer Grundschulen in Warsingsfehn zur „2. Tierolympiade“ an. Insgesamt machten 234 Jungen und Mädchen beim Leichtathletikfest in Moormerland mit. Für den Wettkampf im Laufen, Springen und Werfen hatten sich die Schüler witzige Mannschaftsnamen ausgedacht. „Weiße Haie“ traten gegen „Coole Waschbären“ an, „Rasende Hasen“ haben sich mit „Flitzenden Ferkeln“ gemessen (wir berichteten).
Die „Flitzenden Ferkel“ von der Focko-Ukena-Schule in Neermoor belegten nach einem spannenden Wettkampf einen tollen dritten Platz. Leider wurde die Focko-Ukena-Schule bei der Berichterstattung mit der Focko-Weiland-Schule, die beim Sportfest gar nicht dabei war, verwechselt. Verständlich, dass die neun Jungs und sechs Mädchen der Klasse 4 b enttäuscht waren, als sie am nächsten Tag den Bericht in der Zeitung lasen. Da ich für diesen Fehler verantwortlich bin, bitte ich die „Flitzenden Ferkel“ noch einmal ganz herzlich um Entschuldigung. Das war ganz bestimmt keine Absicht. louboutin femme pas cher , air jordan pas cher , sac a main louis vuitton pas cher , sac à main longchamp pliage pas cher , longchamp pas cher , nike air force 1 pas cher

Die Grundschüler aus Neermoor hatten sich bereits vor dem eigentlichen Wettkampf besonders ins Zeug gelegt. Neben dem Mannschaftsplakat bastelten sie sich noch kleine Masken, die ein Ferkelgesicht darstellten. Mit den Masken auf den Köpfen marschierten sie dann bei der Eröffnungszeremonie auch ganz stolz ins Stadion ein. Nachdem sie gemeinsam fleißig um die begehrten Punkte gekämpft hatten, mussten sich die „Flitzenden Ferkel“ lediglich den „Schnellen Gazellen“ und den „Coolen Waschbären“ (Klasse 4 b und 4 a von der Grundschule Warsingsfehn-West) geschlagen geben.
Die „Flitzenden Ferkel“, das sind: Susanne Malsam, Pia Baumann, Denise Jager, Ines Janssen, Chantal Engelberts, Maike Meyer,Gerko Bekker, Nico Buttjer, Tim Klinner, Volker Belling, Björn Groenhagen, Benjamin Freerks, Marek Bangel, Michael Tammen, Patrick Jung. Nochmals „Sorry“ für die Verwechslung sagt Klaus Jakobs. Ich hoffe, dass Euch das Laufen, Springen und Werfen trotzdem Freude gemacht hat.

[6394]