Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Bunjes holt Bronzemedaille im Rasenkraftsport
Andrea Bunjes holte die Bronzemedaille
KB - Bei den diesjährigen Europameisterschaften im Rasenkraftsport in der Schweiz erkämpfte sich Andrea Bunjes die Bronzemedaille. Im Dreikampf erzielte sie 3.105 Punkte und lag nur knapp hinter Simone Mathes aus Kulmbach, die 5 Punkte mehr erzielte.
Der Dreikampf im Rasenkraftsport besteht aus den Disziplinen Steinstoßen, die Frauen stoßen einen 5 kg Stein. Die zweite Disziplin ist das Gewichtwerfen, hier muss ein 5 kg schweres Gewicht, das an einer 50 cm langen Kette hängt, geworfen werden. Die dritte Disziplin ist das Hammerwerfen, hier wird, wie in der Leichtathletik, der 4 kg Hammer geworfen. In jeder Disziplin haben die Werfer vier Versuche. Die Weiten werden in Punkte umgerechnet und so erhält man das Ergebnis im Rasenkraftsport Dreikampf. Bei den Meisterschaften gibt es im Steinstoßen und Gewichtwerfen auch eine Einzelwertung, im Hammerwerfen dagegen nicht.

Bunjes hatte, wie in den letzten Wettkämpfen technische Probleme im Hammerwerfen so dass sie nur für sie schwache 60,72 m erzielte und damit die Chance auf den Titelgewinn vergab. Im Gewichtwerfen wurden 30,62 m gemessen und im Steinstoßen kam die Ostfriesin auf 11,20 m. In dieser Disziplin zog Simone Mathes an Bunjes vorbei und erkämpfte sich Silber; Gold ging an eine Werferin aus Ungarn.
Beim „Werfertag zum Erntefest“ am 24. September in Holtland wird Andrea Bunjes vom SV Holtland offiziell verabschiedet.  Um 12.30 Uhr ist die Verabschiedung und um 13.00 Uhr ist dann der letzte Hammerwurfwettkampf im Dress des SV Holtland. Erwartet werden zu dieser Veranstaltung zahlreiche Spitzenwerfer aus Norddeutschland und den Niederlanden.  


[3255]
Ergebnisse
Termine